Frage von Martinaaa,

Nachteile der Spirale?

Welche Nachteile hat die Verhütung mit der Spirale? Für wen ist diese Verhütungsmethode eher nicht geeignet?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska,

Das wird immer von Frau zu Frau unterschiedlich sein und man kann da keine generelle Aussage treffen. Genau wie die Pille, es gibt Frauen die vertragen sie ausgezeichnet und haben keine Probleme und welche die sie nicht vertragen. Ich kam mit meiner Spirale nie zurecht und habe sie immer als Fremdkörper in mir gespürt. Ich bekam Krämpfe und Schmerzen, hätte sie eigentlich gar nicht mehr gebraucht. Es führte dazu, dass man sie samt Gebärmutter entfernte. Die Krämpfe blieben noch lange bestehen.

Antwort
von rulamann,

Die Kupferspirale wird im allgemeinen sehr gut vertragen. Die Spirale ist rezeptpflichtig und muß von einem Arzt eingesetzt werden. Danach sind regelmäßige, ärztliche Kontrolluntersuchungen notwendig, allerdings können die zeitlichen Abstände mit der Zeit immer grösser werden.

Gelegentlich können die monatlichen Periodenblutungen verstärkt, verlängert oder schmerzhafter werden. Zusätzlich können vermehrt Zwischenblutungen, Magenkrämpfe oder Unterleibschmerzen auftreten.

Schwerwiegende Unterleibsentzündungen treten meist kurz nach dem Einsetzen(innerhalb der ersten 3 Wochen) auf. In diesem Fall muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Eine weitere Komplikation ist eine ektope Schwangerschft, hierbei hat sich ein befruchtetes Ei ausserhalb der Gebärmutter eingenistet. Obwohl das Risiko insgesamt sehr gering ist, sollte jedes Anzeichen hierfür ernst genommen und weiter abgeklärt werden. Insbesondere eine ausbleibende Periode oder neu aufgetretene Unterleibsschmerzen sollten auf keinen Fall ignoriert werden.

In sehr seltenen Fällen kann die Spirale verrutschen oder aus der Gebärmutter herausfallen. Dieses passiert meist innerhalb der ersten 3 Monate. Wenn dies der Fall ist, sollten sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Versuchen sie nicht, die Spirale eigenhändig wieder einzusetzen.

Lies bitte alles: https://www.dred.com/de/spirale.html

Antwort
von gerdavh,

Hallo Martinaaa, ich persönlich kann nur von einer Kupferspirale abraten, da ich damit sehr schlimme Erfahrungen gemacht habe. Hatte sehr oft Bauchkrämpfe und letztendlich eine Ausschabung. Ich glaube nicht mal, dass die Spirale bei mir nicht richtig eingesetzt war, da ich von zwei verschiedenen Gynäkologen Spiralen eingesetzt bekam. Hatte sehr viel Beschwerden und mir wurde im nachhinein von Ärzten gesagt, dass sie die Kupferspirale nicht unbedingt empfehlen. Es wird unentwegt Kupfer freigesetzt und das ist für den Organismus keine geringe Belastung. lg Gerda

Antwort
von willkommen,

Ich sehe mehr Vorteile als Nachteile bei der Spirale, aber es gibt viele Nachteile!

Es gibt die mit Hormonen, dein Körper bekommt also trotzdem Hormone, auch ohne Antibabypille. Die ohne Hormone halte ich für besser.

Problematisch ist immer der Sitz! Wenn sie nicht richtig sitzt, dann wirkt sie nicht! Sie muss die richtige Größe und Form haben und perfekt eingesetzt werden. Das nächste Problem dass es ein Fremdkörper ist, den der Körper entfernen möchte, was Schmerzen verursachen kann. Nicht zuletzt kann durch Darmprobleme die Spirale gedrückt werden, Folge: Schmerzen.

Das wohl größte Problem kann in der mangelnden Sicherheit liegen, sie ist ehe für Frauen geeignet, die mit einer evtl. Schwangerschaft gut umgehen können.

Kommentar von dinska ,

Sicher war sie immer, aber die Beschwerden wurden immer größer.

Kommentar von willkommen ,

http://www.netdoktor.at/health_center/verhuetung/spirale.shtml

nur 98-99%, wenn sie richtig eingesetzt ist und richtig passt.

Kommentar von willkommen ,

Risiken:

Eileiterschwangerschaft!

Unbemerktes Ausstoßen mit der Periode!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten