Frage von EvilAce, 84

Nach Radfahren taubes/dumpfes Gefühl in den Fingern, was tun?

Gestern bin ich mit Freunden insgesamt 60 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren. Das Problem trat aber schon öfters nach längeren Touren auf. Trotz meiner gepolsterten Radhandschuhe ist etwa nach der Hälfte ein taubes Gefühl aufgetreten. Betroffen sind jeweils der kleine und der Ringfinger an beiden Händen. Dieses taube Gefühl tritt auf der Fingerinnenseite und den Ballen sowie an den beiden Seiten am Finger, die sich berühren, also links kleiner Finger rechte Seite Ringfinger linke Seite und an der rechten Hand genau anders herum.

Meine Frage ist nun, woran das liegen könnte und was ich dagegen tun kann, da dieses Gefühl für längere Heit bleibt und etwas nervig ist.

Danke sehr!

Antwort
von Winherby, 53

Heutzutage sind die meisten Räder eher auf "Chic" und "sportlich" getrimmt, weniger auf Ergonomie. Das äußert sich deutlich sichtbar an der Körperhaltung der Radler. Spätestens wenn der Hintern höher positioniert ist als die Hände am Lenker wirds ungesund, - aber hauptsache sportlich. Typische Beispiele sind Rennrad und Moutainbike.

Mach diesen Unfug nicht mit und es wird Dir besser gehen beim Radeln. Die Wirbelsäule der Menschen ist für "zu Fuss unterwegs" konstruiert, und nicht für "auf dem Rad hocken", wie Äffchen auf nem Schleifstein.

Die Wirbelsäule ist auf dem Rad noch am ehesten gut aufgehoben, wenn Du ein Hollandrad fährst. Die Meisten die das jetzt lesen, werden wohl die Nase rümpfen, denn Hollandrad ist ja total uncool. Kann man so sehen, aber Hollandrad ist rückenfreundlich. 

Nimm Dein Rad und stelle den Sattel und den Lenkervorbau so ein, dass Du einigermaßen aufrecht sitzt. Ich hatte auf meinem Tourenrad nach ca. 15 Min. beginnende Kopfschmerzen. Da habe ich mir den längsten Vorbau den der Radhändler auf Lager hatte gekauft, dazu einen Lenker mit zwei Griffhöhen. Das Problem war sofort beseitigt. Auch die Rahmenlänge ist wichtig, je länger der Rahmen, umso stärker die Vorneigung des Körpers, dadurch erhöhter Stützdruck der Hände auf den Lenker. LG


Antwort
von Fischkopp, 70

Hallo EvilAce,

wenn du längere Touren fährst - und dies immer in gleicher Haltung - wird deine Wirbelsäule, die Schultern und die Handgelenke stets gleichförmig belastet. Dies kann zu Beschwerden, so wie du sie schilderst, führen.

Ich empfehle dir, einen Multifunktionslenker zu montieren, der es dir während der Fahrt gestattet, verschiedene Positionen einzunehmen. Diese Entlastung kann die Lösung deines Problems sein.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp


Kommentar von EvilAce ,

Ich werde es mal ausprobieren, danke sehr. Was kann ich jetzt gegen das taube Gefühl tun bzw. wann geht das weg?

Kommentar von Fischkopp ,

Das taube Gefühl verschwindet mit der Zeit. Zur Beschleunigung empfehle ich Wechselbäder (kalt - warm) und massieren.

Antwort
von Mahut, 45

Das kenne ich auch, ich denke das kommt vom verkrampften umfassen des Lenkers, ich habe es schon nach kurzer Zeit, dann muss ich die HHände und Arme ausschütteln, danach wird es wieder gut

Antwort
von Bennykater, 44

Dagegen hilft am besten, den Lenker höher zu stellen oder außen zusätzliche Halterungen nach oben anzubringen (im Fahrradhandel erhältlich). So kannst du die Hände entlasten und öfters die Position wechseln.

Kommentar von Bennykater ,

Durch die lange gleiche Belastung der Hände verkrampft sich die Muskulatur, und der Nerv kann abgeklemmt werden. Radhandschuhe können das noch begünstigen, da die ja satt getragen werden, um nirgends einzuhängen.

Kommentar von EvilAce ,

Lenkr höher stellen geht leider nicht, aber das andere werde ich mal probieren. Wie geht das taube Gefühl wieder weg bzw. wie lange dauert das?

Kommentar von Bennykater ,

Je nachdem, wie lange der Nerv abgeklemmt ist. Du solltest dafür sorgen, dass sich die Muskulatur entspannt (Wärme, warmes Bad nehmen, Hände lockern und ausschütteln) und der Nerv freigesetzt wird. Du kannst es auch mit Magnesium versuchen, falls du welches da hast. Sogar Franzbranntwein wäre einen Versuch wert.

An deiner Stelle würde ich das Radfahren auch meiden, bis die Beschwerden abgeklungen sind. Wenn das nach ein paar Tagen immer noch nicht gut ist, würde ich allerdings den Arzt aufsuchen und auch ein Karpaltunnel-Syndrom abklären lassen. Die Beschwerden sind ähnlich.

Kommentar von EvilAce ,

Ok, danke sehr. Allerdings steht in dem Bericht, das genau die Stellen, an denen es bei mir ist, nicht betroffen sind.

Kommentar von Bennykater ,

Was ich allerdings aus eigener Erfahrung nicht bestätigen kann - bei mir waren es der kleine Finger und der Ringfinger - und die Handinnenseiten. Genaues zeigt die Untersuchung beim Neurologen - falls noch notwendig.

Antwort
von pferdezahn, 40

Sehr wahrscheinlich belastest Du die Aussenseiten deiner Haende (Gewichtsverteilung) zu sehr, so dass die Blutzirkulation beeintraechtigt wird, und ein taubes Gefuehl entsteht.

Antwort
von kreuzkampus, 38

Die Ursache für Taubheit in meinem kleinen Finger liegt in einem Schaden an der Halswirbelsäule. Ob das bei Dir auch so ist, wird Dir Dein Arzt sagen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community