Frage von manu81,

Nach Periode - Brauner Ausfluss

Hallo, letzte Woche hatte ich von Montag bis Freitag meine Tage. Seitdem habe ich manchmal braunen Ausfluss. Die Pille nehme ich nicht. Juckreiz und Unterleibsschmerzen sind nicht vorhanden. Also, eigentlich ist alles wie immer, nur der braune Ausfluss ist da. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Antwort
von Sprintmaus,

Wenn es nur einmal passiert, würde ich mir keiene großen Sorgen machen. Aber sollte es öfter auftreten unbedingt beim Frauenarzt vorbei. Der soll einen Abstrich machen und auch eine kleine Kultur anlegen. Man muss ja nichts riskieren.

Antwort
von Balsam,

wenn es normal riecht, dann kann es sich um eine normale Schmierblutung handeln. Sollet es einen komischen eckligen Geruch annehmen, dann solltest Du eine Infektiopn vom Frauenarzt abklären lassen.

Aber solange es nur kurz vor oder am Ende der Periode ist, ist es nicht schlimm.

Einer gesunde Scheidenflora kann frau behalten, wenn sie ab und an gesunde Joghurtbakterien dort nachimpft...es gibt dafür Tampons mit Lactobacillen/Döderleinkeimen (einfach in der Drogerie zu kaufen heutzutage:)) oder Du kannst selber einen Tampon in einen probiotishcen naturjoghurt ausquellen lassen und ihn dann einführen...ist ein bischen glitschig....mit einer einfachen Spritze kannst Du den Joghurt auch vorort plazieren.

Der natürliche Säureschutzmantel von Haut und Vagina besteht aus solchen Joghurtbakterien. Antibiotikatherapie macht sie mit kaputt...danach sollte man sie wieder ansiedeln...viele Frauen bekommen bei Blaseninfektionen Antibiotika und dann geht der Schäureschutzmantel (Schutz vor Pilzbefall) mit kaputt...und die nächste Pilzspore keim aus...und Du hast eine Candidainfektion...die wäre allerdings weiß

Das Braune bei Dir müßte Blut sein, oxidiertes Eisen...wird halt rostig...ganz normal...altes Blut wird braun.....also ich denke mal nur eine Schmierblutung....so von ferne natürlich mit Vorbehalt

Antwort
von schanny,

Du solltest generell bei Schmierblutungen einen Abstrich beim FA machen lassen. Ich hatte es mit 19 und es waren bösartig, veränderte Zellen am Gebärmutterhals. Das sollte man nicht verharmlosen und auf jeden Fall mal zum FA gehen, ohne Dir jetzt Angst machen zu wollen, es kann ja bei Dir auch was anderes dahinter stecken.

Antwort
von Kire1,

Klingt nach einer sogenannten Schmierblutung. Das ist eine Blutung, die nicht die Stärke einer normalen Periodenblutung hat und auch zwischen den normalen Periodentagen auftritt.

Sie tritt besonders bei sehr jungen Frauen, bei denen der Hormonhaushalt noch etwas unausgereift ist, auf, oder auch bei Frauen, die in die Wechseljahre kommen, wo der Hormonhaushalt nicht mehr so ausgewogen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community