Frage von Galaxy21, 1.048

Nach Nagelbettentzündung löst sich der Nagel vom Nagelbett auf?

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem Mittelfinger-Nagel. Vor 2 Monaten habe ich mir meinen Finger höhe Mittelknochen 3. Grades verbrannt. Nach intensiver Pflege verheilte die Haut langsam.

Vor einem Monat, fing dann an dem selben Finger langsam mein Nagelbett-haut an zu schwellen. Es wurde dick habe in der zeit mit Kamille und Kernseife den Finger gebadet, ansonsten hatte ich keinerlei Schmerzen!

Vor 2 Wochen kam aus dem Finger öfters Eiter zwischen Nagelbett-haut und Nagel. Bis es dann Plötzlich aufhörte und die Schwellung fast komplett weg ging. 4 Tage hatte ich meine ruhe und war froh, bis ich heute sah das ein Spalt zwischen Nagelbett und Nagel entsteht. Kann man auf dem Bild sehen.

Was kann es sein Pilz oder durch die Entzündung das der Nagel abfällt. Wächst der Nagel eigentlich nach ? Habe keinerlei schmerzen vielleicht ein leichtes Jucken. Ich hoffe ihr könnt mir sagen was es vllt sein kann und habe am Montag ein Termin beim Hautarzt aber würde gerne eure Erfahrungen mitbekommen. Das macht mir schon ziemliche sorgen!

Vielen Dank im Voraus und ich weis das hier keine 100% Diagnosen gestellt werden können.

Lieben Gruß

Antwort
von evistie, 838

Für einen Nagelpilz sehe ich keine Anzeichen. Es ist daher anzunehmen, dass die Nagelablösung eine Folge der Nagelbettvereiterung ist.

Gut, dass Du bereits einen Arzttermin hast - nichts anderes hätte ich Dir vorgeschlagen.

Der Nagel dürfte wieder nachwachsen. Aber auch das wird Dir der Arzt nach der Untersuchung genauer sagen können.

Vielleicht ist dies hier noch interessant für Dich:

http://www.apotheken-umschau.de/nagelbettentzuendung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community