Frage von Graubacke, 48

nach kompletter Perikardektomie ist uneingeschränkter Sport nach Befinden möglich?

bin AK 60 und war 2012 noch ein leistungsfähiger Triathlet. Mache nach kompletter Perikardektomie (ca. vor einem Jahr) Sport (Schwimmen, Rad und Laufen). Meine Belastungsfähigkeit nimmt nun zu. Kann die muskuläre Stärkung des rechten Herzbeutels zu Blutrückstau in den Organen führen.

Antwort
von Mahut, 48

Mache dir einen Termin beim Kardiologen und frage ihn, ich denke aber mal, das du deinen Sport, den du vor der OP gemacht hast, nicht weiterführen kannst,

Ausdauersport und leichten Sport in der Mukibude ist erlaubt, so habe ich es in der Reha gelernt.

Antwort
von StephanZehnt, 40

Hallo Graubacke,

um da antworten zu können müsste man schon ein wenig mehr wissen als vier Sätze. Im Normalfall wenn das Herz gesund ist vergrößert sich ein Herz insgesamt.und nicht einseitig. Denn ob links oder rechts sich der Herzbeutel verändert gut ist keines von beiden.

Wir wissen nicht wann die Perikardektomie bei Dir vorgenommen worden ist?

Vor der OP komplette Perikardektomie

Durch die Unbeweglichkeit des Herzbeutels können sich die Kammern nicht mehr mit ausreichend Blut füllen. Das ankommende, venöse Blut staut sich. Dadurch kommt es zu deutlich sichtbaren Halsvenen, blauen Lippen, einer vergrößerten Leber, Bauchwassersucht, Nierenstauung und Ödemen in Armen und Beinen. Dies sind typische Krankheitszeichen, wie sie auch bei einer Rechtsherzinsuffizienz auftreten. Quelle http://www.medizinfo.de/kardio/perikard/konstriktive_perikarditis.shtml

Das heißt Du musst mit Deinem Kardiologen abklären was in Deinem Fall sinnvoll ist. Er / Sie hat Deine Werte usw..

Bei solch einer Erkrankung sollte man langsam ran gehen und nicht gleich durchstarten. Nicht zufällig gibt es Herzsportgruppen! Ja und Du schreibst von kompletter Perikardektomie

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,
Antwort
von walesca, 40

Hallo Graubacke!

Diese Frage solltest Du mit Deinem behandelnden Kardiologen besprechen und abklären. Nur er kann Deinen Gesundheitszustand genau abschätzen. Uns fehlen dazu leider die genauen Kenntnisse Deiner Krankheit und deren Ursache um Dir sagen zu können, wie weit Du dich belasten kannst.

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten