Frage von FFFMMM, 152

Nach fast jedem Essen Durchfall

Hallo,

heute frage ich nicht für mich selbst, sondern für jmd. anderen. Mir selber ist es wichtig, da mal ein paar Infos zu gewinnen. Weiblich, 47 Jahre, nach fast jedem Essen Durchfall. Es sind bereits nach wenigen Minuten, teilweise noch beim Essen diese Attacken die eintreten und rasch ein Klo aufgesucht werden muss. Das passiert allerdings fast nie beim Frühstück, wo es zB nur Brötchen / Brot gibt, sondern meistens nach fettigen, warmen Speisen.

Vor kurzem lief eine Blutuntersuchung, die war bis auf den CRP (14) in Ordnung. Der CRP Wert war vermutlich wegen einer Erkältung so hoch.

2012 wurde eine Darmspiegelung durchgeführt, wegen starken Blutbeimengungen auf dem Klopapier. Laut Arzt war der Darm aber in Ordnung und die Untersuchung sei sogar langweilig gewesen, weil rein gar nix gefunden wurde, auch die Proben, die entnommen wurden, waren unauffällig.

Es ist relativ viel Streß in Freizeit und Beruf, ich sehe dass alles etwas enger als die Person selber und mache mir Gedanken, ob es Erkrankungen wie Krebs, Geschwüre, oder sonstiges sein können....

Hat hier vielleicht jemand einen Rat, wobei es sich bei diesen Symptomen handeln könnte?

Gruß

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 152

Ich hatte auch früher nach jedem warmen und auch fetten Essen, eine sehr starke Verdauung, wenn ich in der Stadt was gegessen habe, musste ich gleich danach eine Toilette suchen sonst hätte es in die Hose gehen können, erst als ich anfing mich gesund zu ernähren, wurde es besser, mittlerweile habe ich diese Probleme seit Jahren nicht mehr.

Kommentar von Mahut ,

Nachtrag: Du solltest darum mal deine Ernährung überprüfen und vielleicht was daran ändern.

Antwort
von dinska, 149

Vielleicht fehlen ganz einfach Bitterstoffe. Sie sollte mal Wermuttee oder Kalmustee trinken nach dem Essen. Die räumen Darm und Magen auf. Wegen dem Blut würde ich mir noch eine 2. Meinung einholen, denn es muss ja dafür eine Ursache geben.


Kommentar von FFFMMM ,

Das ist 3 Jahre her und der Grund waren Hämorrhoiden, wollte es nur einmal erwähnt haben, dass bereits eine Darmspiegelung lief.

Antwort
von gerdavh, 135

Leider sagt der erhöhte CRP-Wert nicht viel aus - er ist erhöht bei allen Entzündungen, Gewebsschädigungen und bei Tumoren. Man sollte also noch weitergehende Blutuntersuchungen machen. Wenn der Durchfall nur nach warmen Speisen auftritt, würde ich als Betroffene mal versuchen, ob es mit einer Rohkostdiät evtl. besser wird. Wurde schon mal eine Magenspiegelung vorgenommen? Galle- bzw. die Leberwerte sind in Ordnung? Frisches Blut auf dem Klopapier deutet im allgemeinen auf eine Enddarmerkrankung, z.B. Hämorrhoiden, hin. Aber das hätten sie bei der hohen Darmspiegelung ja gesehen. Da diese jetzt schon 2 Jahre zurückliegt, würde ich nochmals eine Kontrolluntersuchung durchführen lassen. Wurde schon mal eine Nahrungsmittelallergie ausgeschlossen, also Untersuchungen bzgl. Allergien durchgeführt? Alles Gute für Deine Bekannte.lg Gerda

Antwort
von Akka2323, 124

Bei mir ist es meistens nach dem Frühstück und fast immer auf Kaffee und Apfelsaftgetränke jeglicher Art. Bei meinen Darmspiegelungen war immer alles ok. Der Arzt sagte, so etwas gebe es bei manchen Leute, damit müßte ich eben leben. Kaffee trinke ich daher nur einmal in der Woche, eine halbe Stunde später sitze ich auf der Toilette. Blut kommt von Hämorrhoiden. Bei Darmkrebs sieht man gar nichts, bis es zu spät ist. Daher alle 5 Jahre Darmspiegelung.

Antwort
von maweis, 117

Ich würde auch darauf tippen, dass es vielleicht eine Verhaltensstörung ist, die besprochen werden sollte.

Antwort
von FFFMMM, 115

Dabei sei noch erwähnt, dass der Durchfall auch bei Stress auftritt, unabhängig vom Essen.

Kommentar von gerdavh ,

Habe eben erst diese zusätzliche Info gesehen, Durchfall kann auch rein psychisch bedingt auftreten. Eventuell wäre es hilfreich, wenn die Betreffende Yoga-Übungen oder andere Entspannungstechniken durchführen würde. Ich bin auch so eine Empfindliche - ich muss mich nur wegen irgendetwas ängstigen (Angst vor OP) oder sehr aufregen, schon meldet sich mein Darm.

Antwort
von Bennykater, 110

Das könnte auch psychosomatisch bedingt sein. Dazu findest du im Netz sehr viele Informationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten