Frage von Johnny1989, 67

Nach essen bauchprobleme!!

Immer wenn ich was esse und es schlucke höre ich kurz darauf das knurren meines magen und kriege bei manchen sachen nach dem essen bauchschmerzen .

Antwort
von Lexi77, 56

Hallo Johnny,

es könnte sein, dass du evtl. eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Lebensmitteln hast (Lactose? Fructose? Gluten? o.ä.). Das kann sich in solchen Symptomen äußern, vor allem liegt der Verdacht gerade dann nahe, wenn es nur bei "manchen Sachen" auftritt und nicht grundsätzlich nach dem Essen. Fürs erste bleibt dir da nur auszuprobieren, bei welchen Lebensmitteln das passiert und bei welchen nicht und die "falschen" Lebensmittel musst du dann erstmal meiden. Du solltest trotzdem aber auch zum Arzt gehen und das entsprechend austesten lassen. Aber wenn du dem Arzt dann durch deine Beobachtungen schon eine Richtung sagen kannst (z.B. immer bei Milchprodukten), dann kann zielgerichteter gesucht werden.

Hast du denn "nur" Magenschmerzen oder auch andere Symptome wie z.B. Völlegefühl, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen oder Aufstoßen? Dann könnte sich hinter deinen Beschwerden auch eine Magenschleimhautentzündung verbergen. Dann solltest du ein, zwei Tage gar nicht bis nur wenig essen, und wenn dann am besten Haferschleim, Zwieback oder geriebenen Apfel. Alle magenreizenden Lebensmittel sowie Kaffee (Koffein) und Nikotin solltest du erstmal meiden. Trinken kannst du bei solchen Beschwerden am besten ungesüßten Tee, falls du magst ist Kamillentee der beste. Du solltest, falls du Stress hast, auch was zur Entspannung machen, z.B. progressive Muskelentspannung o.ä. denn auch Stress kann ein Auslöser sein. Wenn die Schmerzen mit diesen Maßnahmen nach einigen Tagen nicht weggehen, dann solltest du jedoch einen Arzt aufsuchen. (s. auch http://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten/Magenschleimhautentzuendung-90861.ht...)

Gute Besserung!

Antwort
von gerdavh, 61

Hallo, dann solltest Du zu einem Gastroenterologen gehen, damit überprüft wird, ob Du evtl. Nahrungsmittelunverträglichkeiten hast. Beobachte mal, oder schreibe besser auf, nach welchen Nahrungsmitteln Du Bauchschmerzen bzw. Magenknurren bekommst. Das ist für die Diagnosestellung auf jeden Fall hilfreich. Isst zum Beispiel mal nur Brot (ohne Belag) und beobachte, was passiert. Oder trinke ein großes Glas Milch - bekommt Dir das? Wenn Du ausschließlich Obst isst, wie geht es Dir dann? Du solltest diese Nahrungsmittel immer einzeln durchtesten, bei Mischkost kannst Du nicht nachvollziehen, wo die Ursache liegen könnte. Alles Gute. lg Gerda

Antwort
von thesheo, 41

Anscheinend hast du einen schwachen Magen und verträgst deshalb manche Lebensmittel nicht so gut wie andere. Was helfen kann ist diese Lebensmittel zu vermeiden oder zu versuchst dich an diese Lebensmittel zu gewöhnen, indem du mehrere "unsaubere" Sachen isst. So kannst du nämlich deinen Magen stärken und resistenter gegen manche Viren machen (deshalb vertragen Leute aus ärmeren Ländern viel mehr Lebensmittel als Europäer) Woran es auch liegen könnte ist, dass du vielleicht zu fettige Lebensmittel isst und dein Magen es nur schwer verdauen kann...

Antwort
von karle, 33

Esse die "manchen Sachen" halt nicht! Dann hast du auch keine Bauchschmerzen mehr.

karle

Kommentar von gerdavh ,

Über diese Antwort muss ich mich jetzt echt wundern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten