Frage von Idkidc, 64

Nach den Ferien extrem müde. Trick um Schlafrhythmus in den Griff zu bekommen funktioniert nicht - ist das normal?

Hi erstmal Ich bin die Nacht auf Dienstag(Schulanfang) um 3 Uhr schlafen(wie immer in den Ferien) gegangen und um 6 aufgestanden War dann am Dienstag so müde dass ich nach der schule von 4-7 nen mittagsschlaf gehalten habe was zur Folge hatte dass ich nachts wieder erst um 2 (Mittwoch) einschlafen konnte Bin dann Mittwoch absichtlich überm mittag wach geblieben(um Schlafrythmus in den Griff zu kriegen) aber dafür schon um 9 eingeschlafen (ich konnte nicht mehr) und bis um 6 gepennt (9Stunden!!) Und bin jetzt am Donnerstag wieder extrem müde (hab mich beherrscht keinen mittagsschlaf zu halten) obwohl ich letzte Nacht doch ganze 9h geschlafen habe?? Ich versuche gerade auch nicht einzuschlafen, nichtmal nachts geht die Müdigkeit weg, was doch bei Jugendlichen immer so ist oder?:-( Hat das mit der schule zutun oder hat das nen anderen Grund dass ich durchgehen müde bin? Aber ich hab doch versucht den Schlafrythmus auszugleichen, und trotzdem bin ich noch müde?! Oder braucht das länger Zeit?? Falls das relevant ist: bin 16/w treibe eigentlich 1-2x die Woche Sport aber in den Ferien war ich wirklich faul und hab in den letzten beiden Wochen fast nur im bett gelegen und nichts gemacht (3:00Uhr bis ca 10:00Uhr geschlafen immer, das ist weniger als 9h und trotzdem bin ich jetzt bei 9h müde?) weswegen ich auch total unfit geworden bin und sogar außer Puste komme beim Treppen steigen(hat sich seit Schulanfang aber ein wenig gebessert) Nur fahre ich mit dem Fahrrad immer 3km zur schule, könnte das der Grund sein für meine Müdigkeit? Aber so viel Aufwand ist das doch nicht, dass es mich für den ganzen Tag auspowert oder? Auch wenn das Fahrrad ziemlich Schrott ist und ich wirklich durchgehend in die Pedalen treten muss damit es nicht stehenbleibt (sogar bei bergab) und trotzdem bin ich immer langsamer als die anderen obwohl ivh halt durchgehend(!!) den ganzen Weg trete wie ne blöde...

Wisst ihr woran das liegen kann? Ich bin etwas hypochondrisch veranlagt weshalb ich mir grad nur das schlimmste ausmale :-( Lg

Antwort
von stobonne, 20

Ich denke, dass du wieder deinen natürlichen Rhytmus finden musst, das dauert nun mal seine Zeit. Aber in 2-3 Wochen sollte sich das eigentlich wieder eingependelt haben. Versuch am besten abends vorm Schlafen gehen ni9cht so viel an Elektrogeräten zu sitzen, angeblich machen die ja wieder wach. Trink einen Tee und leg dich früher schlafen. Du wirst sehen, dann kommt dein Biorhytmus wieder ganz zur Ruhe und du kannst wieder neue Kraft sammeln.

Kommentar von Idkidc ,

Das Problem ist ich kann gar nicht mehr so lange aufbleiben, nach 9 Uhr kann ich fast nciht mehr und geh schlafen (könnte eigentlich früher aber zu viel Schlaf soll auch nicht gut sein deshalb zwinge ich mich länger zu bleiben). Das war doch nie so! Das ist doch echt nicht mehr normal :-( vor allem war jetzt schon das Wochenende vorbei wo ich ausschlafen konnte aber nichts hat sich gebessert. Ich bin fast durchgehend müde und würde innerhalb 10min einschalten wenn ich wollte. Das macht mir langsam Angst :-( ab und zu geht die Müdigkeit einfach so für 1h/paar Stunden weg aber kommt wieder. Sport hilft auch dagegen aber ich kann doch nicht durchgehend Sport machen. Ich muss auch noch für die schule lernen...

Aber danke für die Antwort 

Antwort
von Mia142, 30

Hey :)

Du hattest am Dienstag auch wieder Schulstart? :D  Bei deinem Problem kann ich dir nicht helfen. Ich glaube, dass deinem Körper Schlaf fehlt :D. Schlaf am Wochenende einfach so lange wie du willst (aber nicht bis zum Abend, sonst kannst du in der Nacht nicht wieder einschlafen). Dann powerst du dich beim Sport ein paar Stunden nach dem Ausschlafen aus und dann kannst du bestimmt gut einschlafen :). Vielleicht pendelt es sich so wieder ein. Beim Sport aber nicht das Trinken vergessen!

Kommentar von Idkidc ,

Danke, ich hatte sowieso vor am Samstag ins Fitnessstudio zu gehen weil diese Woche kaum zeit dafür war ;-)

Antwort
von Hooks, 34

Das dauert natürlcih eine Zeit, 3 Wochen etwa solten reichen.

Steh morgens um 6 auf und mache höchstens eine Stunde (!) Mittagsschlaf. Stelle DIr einen Wecker! Es hilft auch oft schon, einfach ein bicßhen mit Augen zu auf einem Stuhl zu sitzen.

Ansonsten rate ich Dir sehr, in den Ferien den Rhythmus nicht so durcheinanderzubringen, was soll das?

Vielleicht hilft es noch, stündlich 1 großes Glas Wasser zu trinken. Wir trinken viel zu wenig...

Kommentar von Idkidc ,

Also ist es normal dass ich trotz 9h Schlaf noch müde war? Es dauert also länger bis es sich einpendelt egal was ich mache? Ich hatte halt nur angst dass was ernstes dahinter stecken könnte...

Wenn ich mit geschlossenen Augen irgendwo sitze würde ich 100pro einschlafen, ivh fühl mich einfach durchgehend so müde, das war noch nie so...(vor allem nach der schule, in der schule geht's noch)

Ich nehme mir immer vor es nicht so zu machen aber von Tag zu tag schlafe ich in den Ferien immer später und später ein....

Tatsächlich trinke ich wirklich wenig Wasser... 0,5l pro Tag...oder weniger;/ ich werd in Zukunft darauf achten

Danke für deine Antwort :-)

Kommentar von Hooks ,

Hui, trinke mehr, unbedingt! Lies mal: "Wasser - die gesunde Lösung", booklooker oder so, hochiinteressant! Und wichtig!

Kommentar von Hooks ,

Dr. Fereydoon Batmanghelidj (ausgesprochen: Batman-gee-lidsch), geb.
1931 im Iran, absolvierte seine medizinische Ausbildung in London. Seit
1982 lebt er in den USA, kehrte dann in den Iran zurück und beteiligte
sich am Aufbau mehrerer medizinischer Einrichtungen. Als Mitglied einer
prominenten Familie wurde er 1979 inhaftiert. Während der 31 Monate
seiner Haft entdeckte und nutzte er die Heilkraft von Wasser. Nach
seiner Entlassung ging er in die USA, wo er seine Forschungen zur
Funktion von Wasser im menschlichen Körper und zu den schädlichen
Auswirkungen der Dehydration weiter fortsetzte.

Kommentar von Idkidc ,

Dankeschön :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community