Frage von prettynervous, 38

Nach dem Sport Unterarm- und Handgelenksschmerzen.Was könnte der Grund sein?

Hallo.Am Montag habe ich mit einigen Kindern 1 Stunde lang Basketball gespielt (arbeite im Hort.).Ich bin Linkshänder und damit ist die linke Hand auch meine Wurfhand.Am Abend tat mein ganzer linker Arm und auch das dazugehörige Schulterblatt weh.Bestimmt ein Muskelkater!,dachte ich mir.Am nächsten Tag war der Muskelkater oder was auch immer das war nicht besser,ich hatte Schule und im Sportunterricht haben wir 2 Stunden lang Badminton gespielt.Auch hierbei halte ich den Schläger links.Heute früh bin ich aufgestanden und leide nun unter diesen Symptomen :

  • Schmerzen von der Oberseite des Unterarmes bis in die Hand hinein.
  • übe ich Druck auf den Zeigefinger aus verspüre ich ein ziehen an der Außenseite der Hand und im ganzen Handgelenk.Beim Daumenspreizen und Greifen genau dasselbe.Diese Schmerzen strahlen bis in den Unterarm aus
  • bewege ich das Handgelenk kreisförmig knackt es immer wieder im Unterarm.
  • Drücke ich auf die Oberseite des Unterarms tut es an einer bestimmten Stelle weh.So als ob man auf einen Bluterguss drückt.Das gleiche habe ich auch noch einmal auf der Oberseite der Hand (ziemlich genau in der Mitte beides).Diese druckempfindlichen Punkte liegen genau auf einer Linie.Nur dass einer auf dem Unterarm und einer auf der Hand ist.Aber sie liegen auf der gleichen Höhe.
  • immer noch Rückenschmerzen.

hat jemand eine Idee was das sein könnte? Klar gehe ich zum Arzt,wenn es nicht besser wird,aber ein Rat wäre gut.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 36

Du hast deinen Arm überlastet, wahrscheinlich hast du eine falsche Bewegung gemacht und deshalb tut auch der Rücken weh. Ich würde dir ein Essigbad empfehlen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad wenn es nicht besser wird dann gehe unbedingt zum Arzt.

Antwort
von walesca, 30

Hallo prettynervous!

Ich würde als erstes mal die schmerzenden Stellen mit "Eimermachers Pferdesalbe" einreiben und ggf. auch mal über Nacht damit einen Salbenverband anlegen. Bitte schau mal in diesen Tipp hinein (hilft bei allen Sportverletzungen!). Wenn das allein nicht hilft, könntest Du dir aber auch einen sogenannten "Tennisellenbogen" zugezogen haben, der sehr langwierig ist. Dabei strahlen die Schmerzen bei Bewegung oder Belastung vom Ellenbogen, über die Oberseite des Unterarms bis zur Hand aus! Dagegen können helfen: absolute Schonung, geeignete Bandagen, Krankengymnastik oder auch Bestrahlungen mit Ultraschall! Da musst Du wirklich ausprobieren, was am besten hilft. (Bei mir ist es der Ultraschall. Alles andere hatte nicht geholfen.)

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilf...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von bobbys, 25

Hallo,

für mich hört sich das nach Überanstrengung /Überlastung an, deshalb solltest du vorerst das Handgelenk schonen mit einer schmerzstillenden Salbe oder einem Sport Gel behandeln und kühlen, sollte über das WE keine Besserung eintreten, dann bitte zum Arzt gehen und abklären lassen.

Gute Besserung wünscht Bobbys:)

Antwort
von bethmannchen, 24

Das ist heftiger Muskelkater. Mach mal zwei Tage langsam mit dem Arm, dann ist das auch wieder weg. Alles andere hilft da gar nicht. Die Muskeln da haben winzig kleine Faserrisse und muss sich erst einmal selbst reparieren. Also lass ihn das mal in Ruhe machen und fühl nicht so hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community