Frage von Teyla, 558

Nach Aufstehen vom Stuhl plötzlich starke Rückenschmerzen ?

Hallo. Als ich heute morgen aus dem Bett aufgestanden bin, war noch alles in Ordnung. Ich saß ganz normal am Computer, nicht mal so lange, aber als ich dann aufgestanden bin, habe ich plötzlich so ein starkes Ziehen im unteren Rückenbereich gespürt. Ich konnte mich auf einmal gar nicht mehr bewegen. Das war vor einigen Stunden und seitdem klingen die starken Schmerzen nicht mehr ab. Ich habe mir schon eine Wärmflasche in den Rücken gelegt, was auch nicht viel hilft. Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich nur unter großer Anstrengung überhaupt noch gehen kann.

Was könnte ich tun, um den Schmerz zu lindern? Ich vermute, ich habe mich beim schnellen Aufstehen irgendwie falsch bewegt. Gibt es irgendwelche vllt. Übungen die helfen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Ente63, 558

Hallo Teyla!

Du könntest versuchen dich auf den Rücken zu legen und die Beine hochzulagern. Auf einen Stuhl, mehrere harte Polster (die von der Couch) oder sowas ähnliches.

Was auch noch helfen könnte. wäre, dich ganz rund zu machen. Auf den Rücken legen, mit den Armen die Schienbeine umfassen und ganz leicht hin und her rollen oder auch wippen, nur nicht ruckartig sondern ganz sanft schaukeln, das hilft oft den ärgsten Schmerz zu lindern.

Gute Besserung!

Antwort
von StephanZehnt, 453

Hallo Teyla,

im Moment kannst Du nicht mehr tun als Wärme und die von Ente genannte Übung. Das hochlegen aber bitte so das Deine Beine im günstigsten Falle im Kniebereich einen 90° Winkel ergeben. So ist der Druck auf die Lendenwirbelsäule am geringsten.

Es könnte sein das Dir eine Hexe namens Ischias .....

Wenn Du nun eine Übung machst wie beschrieben niemals in den Schmerz hinein. Ich würde wenn Du es zeitlich hin kriegst auch einmal in der Umgebung (Physiotherapiepraxen fragen wenn sie wieder eine Rückenschule veranstalten. ca. sechs Termine ungefähr jeweils eine Stunde. zahlt die Krankenkasse.

Ja und das dann auch im täglichen Leben möglichst umsetzen! Oder dann halt bald wieder das gleiche Spiel wie gerade...

Wenn es nicht besser wird bleibt halt nichts anderes übrig als zum Hausarzt!

Alles Gute Stephan

Antwort
von Kuchenprinz, 537

Hi Teyla,

vllt hast du dir ja einen Nerv eingeklemmt? Ich habe ein wenig im Internet recherchiert und bin auf diese Broschüre hier gestoßen: http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-gesundheit/broschuere-r... Hier stehen verschiedene Gründe für Rückenschmerzen drinnen und wie man diese zum Teil selbst behandeln kann. Vllt hilft dir das ja weiter? Sonst würde ich dir auf jeden Fall empfehlen damit zum Orthopäden zu gehen! Wärme ist auf jeden Fall gut!

Grüße und gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten