Frage von LadyBlack, 558

Nach Arbeiten schmerzen

Hallo. Ich mach eine Ausbildung zur Krankenpflegerin. Nach der Arbeit habe ich häufig Fußschmerzen. Heute habe ich Fußschmerzen und vorallem Knieschmerzen... das laufen fällt mir total schwer und auch selbst wenn ich mich nicht bewege tut es weh. Ist das durch die überanstrengung? Ich muss hinzufügen das ich etwas übergewichtig bin aber nicht viel. Was kann ich dagegen tun außer abzunehmen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LadyBlack,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Füße

Antwort
von dinska, 533

Das A und O sind wirklich gute Schuhe. Sie sollten eine gute Einlage haben und den Fuß fest umschließen, damit er einen guten Halt hat. Weiterhin könntest du Fußgymnastik am Abend nach der Arbeit machen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse. Für die Knie und die Gelenke hilft mir am besten der Fersensitz. Hinknien und auf die Fersen setzen. Die Zeit langsam bis auf 5 Minuten ausdehnen. Dann auch mal die Beine öffnen und sich zwischen die Beine setzen, anfangs ein Kissen unterlegen. Danach sind meine Schmerzen schnell verschwunden.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 526

Hallo, an Deiner Stelle würde ich mir andere Schuhe zulegen. Vielleicht würde es ja helfen,wenn Du von einem orthopädischen 'Schuhmacher Einlagen bekommst? Dir stehen pro Jahr zwei Einlagen zu - das Rezept bekommst Du vom HA. Die kannst Du allerdings nicht in den üblichen Crogs anziehen, da brauchst Du einen festen Schuh. Vor allem die Knieschmerzen sprechen dafür, dass Du eine Fehlbelastung hast. Einlagen wären sicher sehr gut für Dich. Wir haben hier ein sehr gutes Sanitätshaus, wo es speziell für Krankenschwestern sehr gute Schuhe gibt, vielleicht gibt es das auch in Deiner Nähe? Sind zwar relativ teuer, machen aber einen sehr guten Eindruck. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 456

Du solltest dir bequeme Schuhe anziehen, schau mal nach was die anderen Krankenpflegerinnen für Schuhe Tragen, sie sollten federn damit nicht so viel Druck auf die Füße und Knie ausgeübt wird.

Ich weiss von meinem Krankenhaus Aufenthalt, das die Krankenpflegerinnen CROGS getragen haben.

Die sind wirklich bequem, ich habe sie mir auch gekauft.

Kommentar von LadyBlack ,

Das stimmt. Ich habe auch crogs im geschäft. Darin hab ich auch keine Schmerzen aber sobald ich die nach der Arbeit ausziehe sind die Schmerzen da

Kommentar von Mahut ,

Dann mache nach der Arbeit ein warmes Fussbad, das entspannt und lege danach die Beine hoch.

Antwort
von walesca, 353

Hallo LadyBlack!

Wenn alle bisher gegebenen Ratschläge nichts helfen, dann schau bitte mal in diesen Tipp hinein. Vielleicht hast Du ja geringe Fehlstellungen an den Füßen und brauchst Einlagen. Dazu würde ich Dir raten, in ein spezialisiertes Fußzentrum zu gehen, denn die haben damit viel mehr Erfahrungen als jeder Orthopäde!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/staendig-schmerzen-in-den-fuessen-das-muss-...

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von whoisthedoc, 265

Liebe LadyBlack!

Da ich selbst in der Internistischen Medizin arbeite und selbst Erfahrungen durch Pflegerische Tätigkeiten erworben habe, muss ich vorab sagen "RESPEKT" dass du diesen Beruf nach gehst!

Nun zu deiner Frage.

Das mit dem "übergewichtig sein" nimmt sich. In meiner Laufbahn habe ich damals um 30 Kilo innerhalb eines Jahres abgenommen, durch die Arbeit in der Kranken und Altenpflege. Mein Tipp: Nur den Fahrstuhl zum Hochfahren benutzen, sonst Treppe. Es hat geholfen. :-'). NUN: Eventuell, solltest du mal einen Orthopäden aufsuchen, der kann von deinen Füßen abdrücke machen lassen und somit dir Einlagen geben, die dir das Arbeiten erleichtern. Allgemein würde ich dir raten, lass dir deine Füße regelmäßig nach der Arbeit massieren. Kann man auch gut selbst hinbekommen und gute Fußpflege Produkte findest du meist noch bei Rossmann. So tust du dir was richtig gutes :).

Weiterer TIPP:

Nike Airmax sind zwar teuer aber sie verhindern Fußschmerzen.

Lg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community