Frage von seppl53, 178

Muss man ein Ganglion operieren?

Was kann man bei einem Ganglion noch machen? Der Arzt will da rein schneiden. Doch ich traue mich nicht so richtig. Habt ihr einen Tip?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von rulamann, 152

Bei Abwägung zur Operation sollte man wissen, dass fast die Hälfte aller Handgelenks-Ganglien (Überbeine) sich innerhalb von 6 - 9 Monaten ohne jede Therapie zurückbilden!

Eine operative Behandlung des Überbeines am Handgelenk sollte durchgeführt werden:

bei länger anhaltenden oder zunehmenden Schmerzen am Handgelenk,

wenn das Ganglion groß ist und optisch sehr störend wirkt (die Beeinträchtigung ist subjektiv)

wenn das Ganglion auf Nerven oder Gefäße einen störenden Druck ausübt.

http://handerkrankungen.de/Ganglion/Ueberbein_operation.htm

Antwort
von schanny, 123

Ich habe Zysten im Knie und die bereiten häufiger Beschwerden, operieren will man es nicht. Wenn es weh tut, nehme ich Ibuprofen ein und ich habe auch schon mal ein Kompressionsverband über Nacht angelegt, das hat ganz gut geholfen. Du hast leider nicht geschrieben, wo Du es hast. Aber Du hast ja schon ganz gute Tipps bekommen.

Antwort
von timtim, 111

Das bringt gar nix. Denn das Ganglion kann in wenigen Tagen oder Wochen wieder kommen. Man kann es mit Physiotherapie wegbekommen.... viel Erfolg!

Antwort
von bobbys, 105

Ein Ganglion kann nur operativ entfernt werden. Dazu sollte man abwägen ob es nur kosmetisch stört oder richtig Beschwerden bereitet.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community