Frage von Uzumakiclan, 469

Muss man beim Arztbesuch alles befolgen was der Arzt sagt?

Hallo also mein Problem ist ich gehe bald zum Arzt weil ich zu dünn bin und zunehmen möchte und wissen möchte ob ich etwas hab das ich nicht zunehmen kann so jetzt zum Problem mein Ärztin sagt bestimmt (weil er es letztens aus gesagt hat und ich mein Termin verpasst hab und er hat es auch vergessen das ich ein Termin hatte) "zieh dich aus" ich möchte mich aber nicht ausziehen um mich zu wiegen!Kann sie das nicht machen in dem ich meine Sachen an hab?!Kann ich mich weigern?Sie kann mir auch gerne diese Spritze geben wo man das Blut abnimmt um zu kucken was man hat aber ich will mich nicht ausziehen weil es mir sehr unangenehm ist...Ich hoffe auf hilfreiche Antworten danke im vorraus!

Antwort
von Mahut, 469

Wenn du dich untersuchen lassen willst, musst du dich schon ausziehen, du kannst dir ja den BH und Schlüpfer anlassen. Aber wenn du es überhaupt nicht willst kann die Ärztin dich nicht zwingen.

Antwort
von gerdavh, 434

Hallo, ich bin beim Arzt schon oft gewogen worden. In der Regel behält man auf alle Fälle die Unterwäsche an. Vielleicht wollte die Ärztin Dich auch nur ohne Kleidung sehen, um zu schauen, wie mager Du wirklich bist. Sie kann ja schlecht durch die Jeans und Pullover gucken. Wenn Du Dich nicht ausziehen möchtest, musst Du das allerdings nicht. Grüße Gerda

Antwort
von Pfifferling, 399

Also bei gewissen Untersuchungen, wie zum Beispiel beim Schreiben eines EKGs ist es nicht anders möglich diese Untersuchung durchzuführen ohne, dass der Patient den Oberkörper frei macht. Aber beim Wiegen ist es meiner Meinung nach nicht ganz so wichtig, man sollte Schuhe ausziehen und bis zum T-Shirt oder Unterhemd auch alles und dann kann man ja 1 kg noch abziehen, je nachdem was man noch anhat. So genau muss das beim WIegen ja nicht sein, da das Gewicht ja sowieso schwankt. Du solltest deiner Ärztin sagen, dass dir das unangenehm ist, dann wird sie das sicher verstehen.

Antwort
von elliellen, 324

Hallo! Ich denke, dass du deine Unterwäsche anlassen kannst, die paar Gramm könnte man dann ja eventuell von dem Gewicht abziehen.

Antwort
von strudel, 296

Du kannst ja darauf bestehen, dass du zumindest deine Unterwäsche anlassen magst. Ich würde mich zum Wiegen auch nicht ganz nackt ausziehen. Sicher machen bei dir 2 kg haben oder nicht haben eine Menge aus und deine Ärztin besteht aus diesem Grund darauf. Nein, du musst das nicht machen, wenn du nicht willst!

Antwort
von cyracus, 232

Du schreibst:

"ich gehe bald zum Arzt weil ich zu dünn" und deshalb wirst Du gewogen.

Bist Du magersüchtig oder in Gefahr, magersüchtig zu werden? In dem Fall kann es sehr sinnvoll sein, die Patienten mit möglichst wenig Kleidung am Körper zu wiegen. - Vielleicht ist Dir ja bekannt, dass Magersüchtige oftmals sehr tricki sind und gerne mehr auf die Waage bringen möchten, als sie wirklich wiegen. Deshalb verstecken einige auch gerne Gegenstände in die Kleidung oder ziehen zumindest möglichst schwere Kleidung an.

Wie hier schon geschrieben: Mit BH und Slip sollte es aber kein Problem sein.

Oder magst Du Dich vor DIESEM Arzt nicht ausziehen? - Falls das der Grund ist: Er hat doch sicherlich weibliche Sprechstundenhilfen. Wenn Du Dich genierst, dann bitte ihn doch, dass Du Dich vor einer der Mitarbeiterinnen ausziehst und diese Dich wiegt, und Du Dich danach wieder anziehst und er dann wieder dazukommt.

Es gibt übrigens einen Super-Trick, mit dem ich mich behelfe, wenn ich einen unangenehmen Termin vor mir habe (wie Zahnarzttermin, Gespräch bei einer Behörde ...):

Ich konzentriere mich in meiner Vorstellung nicht darauf, wie ich hingehe oder dort bin, sondern auf den Zeitpunkt, wenn der Termin vorbei ist und ich glücklich den Raum verlasse oder, wenn mir das auch noch Unbehagen macht, dann stelle ich mir vor, wie ich glücklich das Haus verlasse und den Bürgersteig betrete.

Dies stelle ich mir schon die Tage davor vor und auf dem Weg dort hin. - Seit ich das mache, habe ich viel weniger Angst vor solchen Terminen.

Antwort
von mystery, 226

Ich konzentriere mich in meiner Vorstellung nicht darauf, wie ich hingehe oder dort bin, sondern auf den Zeitpunkt, wenn der Termin vorbei ist und ich glücklich den Raum verlasse .

Antwort
von Ketzer, 215

Nein, musst du nicht. Lass dir nicht einreden, dass du etwas machen musst, was du nicht möchtest. Ich schlage vor du suchst dir eine Praxis mit freundlicheren Menschen, denen du bereit bist mehr Vertrauen zu schenken.

Antwort
von kreuzkampus, 198

Sag' ihr, daß es Dir unangenehm ist, wenn Du Dich ausziehen sollst. Sie wird Verständnis haben, zumal man das Gewicht auch mit Kleidung feststellen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten