Frage von Linchen29, 29

Muss ich damit zum Arzt oder ist es nicht so schlimm ?

Hallo :) Ich habe seit Dienstag leichte bis mittelmäßige Kopfschmerzen und ganz leichte Halsschmerzen. Heute früh bin ich aufgewacht und hatte fürchterliche Schluckbeschwerden und Halsschmerzen. Leider habe ich bis Freitag keine Möglichkeit zum Arzt zugehen. Meint ihr das es notwendig ist zum Arzt zugehen oder reicht es die Zähne zusammen zubeißen und es geht von allein wieder weg ? LG Linchen29

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 20

Hallo Linchen

Du kannst ja erstmal gurgeln, das geht auch mit lauwarmen Wasser, wenn es aber bis Montag nicht besser oder eventuell noch schlimmer wird, solltest du dann wohl zum Arzt gehen, denn mit einer Erkältung ist nicht zu spassen, bis dahin solltest du zu Hause bleiben und sich schonen, und vor allen nicht so viel Sprechen

Gute Besserung

LG Mahut

Antwort
von Ygarette, 29

Solange in deinem Hals keine weißen Stippchen auftreten, ist es in Ordnung, das selber zu kurieren. Wenn weiße Stippchen hinzukommen, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine eitrige Angina, die dann aber wirklich von einem Arzt betreut werden sollte. Bis dahin reicht es auf jeden Fall viel zu trinken und viel zu ruhen. Ein ruhender Körper hat mehr Kraft für die Immunabwehr. Zum Trinken würde ich dir Salbeitee empfehlen. Er ist gut geeignet für Erkältungskrankheiten und Halsbeschwerden. Gute Besserung.

Antwort
von bobbys, 16

Hallo,

du solltest viel trinken (warmen Tee Kamille,Salbei )dazu kannst du auch Inhalationen durchführen das befreit den Kopf und auch mit Salzwasser gurgeln hilft gut. Bitte den Hals warm halten und ausruhen, dann geht es auch bald vorüber.

LG bobbys

Antwort
von GeraldF, 16

Es klingt nach einem Virusinfekt. Das Bild zeigt eine akute (virale) Pharyngitis mit den typischen Lymphfollikeln. Eiter ist nicht zu erkennen (auf dem Foto jedenfalls nicht). Sie können damit abwarten, ob es sich spontan übers Wochenende bessert. Wenn es schlechter wird, wenn Sie Eiterstippchen sehen oder hohes Fieber bekommen, sollten Sie einen ärztlichen Notdienst aufsuchen.

Symptomatisch hilft Gurgeln mit Salzwasser oder auch antientzündliche Medikamente wie Ibuprofen oder ähnliches.

Antwort
von hortensie, 14

Zunächst kann man das schon erstmal versuchen selbst zu behandeln. Frische Hühnersuppe und Ingwer wirken antiviral, Ibuprofen hilft gegen Schmerzen und wirkt auch abschwellend. Für den Hans können noch feuchte Wickel gut sein. Wenn aber Fieber dazu kommt, würde ich doch zum Arzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community