Frage von rusti, 205

Muss es ein spezielles Blasenpflaster sein?

Ich habe mir am rechten Fuß eine Blase gelaufen und diese mit einem normalen Pflaster abgedeckt. Soviel ich weiß, gibt es ja spezielle Blasenpflaster. Welche Vorteile haben die denn gegenüber einem herkömmlichen Pflaster?

Antwort
von heilsam, 201

Wenn die Blase an einer "ungünstigen" Stelle sitzt, kann so ein Blasenpflaster schon sehr hilfreich sein. Ansonsten tut es auch ein normales Pflaster, gerade bei einer Blase an der Hand. Vorbeugung ist immer gut. Bei neuen Schuhen klebe ich mir als Vorbeugung meist ein Pflaster auf die Ferse, oder auf eine andere Stelle, wenn ich merke, es drückt.

Antwort
von gypsy, 173

Blasenpflaster gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Je nach Größe und Stelle der Blase. Ihr Vorteil ist, dass sie durch eine Polsterung den Druck und damit den Schmerz mildern, so dass du, bestenfalls, die Blase gar nicht mehr spürst. So etwas ist natürlich besonders günstig, wenn man auf einer Wandertour ist oder Sport treibt.

Antwort
von Gemuesemuffin38, 163

Hallo Rusti!Wenn man schon eine Bllase hat kann man die SOS Pflaster von Hansaplast nehmen. Die kleben sehr gut und helfen dir besser laufen zu können ohne Schmerzen. Vorteil ist es dass die Pflaster gepolstert sind.

Antwort
von strudel, 138

Das gute am Blasenpflaster ist, dass die Blase komplett geschützt ist und du keine Schmerzen im Schuh verspüren wirst. Auch wirst du sie dir nicht aufreißen und falls doch, wird das Pflaster das Millieu der Blase nachempfinden.

Antwort
von pferdezahn, 116

Ich habe zwar sehr selten Blasen, aber Blasen habe ich bisher immer aufgestochen und ausgedrueckt. Anschliessend mit einem gewoehnlichen Pflaster abgedeckt. So heilten sie schneller ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten