Frage von CociCola, 50

Muskelzucken? Ist das normal? nee oder^^

Hallo!

Ich habe mich ja in meiner letzten Frage über Lymphknoten schlau gemacht. Dann habe ich mal die gesundheitsfrage.net SuFu benutzt und bin auf einen User gestossen, der das auch hatte. Ich habe dann mal das Profil durchgeguckt und bin auf mehrere Fragen mit dem Titel "Muskelzucken" aufmerksam geworden. Mittlerweile habe ich das bei mir auch festgestellt. Es zuckt meist 1, 2 mal ganz kurz und ist dann weg aber an einer anderen Stelle wieder da. Auch wenn ich lang gelegen bin und mich dann umdrehe zuckt es kurz auf der Seite auf der ich gelegen bin. Ich kann das auch "provozieren", wenn ich zum Beispiel meinen Arm anspanne. Dann zuckt der Bizeps kurz. Magnesium hat nichts gebracht, das habe ich mir heute geholt. Der User hatte auch Angst vor Schlimmen Krankheiten, ich eigentlich nicht... bis jetzt. Ist diese Art von zucken gefährlich? Mein Hausarzt meint, dass ich das ignorieren soll und absolut nicht schlimm ist. Hat er recht?

Antwort
von Hooks, 30

Normalerweise ist das aber schon Magnesiummangel. Wenn es nichts bringt, würde ich an Deiner Stelle erstens die Dosis erhöhen, und zweitens das Präparat wechseln. Ich habe das MgO von ALDI probiert, aber nur die Tablette, nicht die Brauseversion. Das sind 375 mg, die kann man 3 mal am Tag bestimmt nehmen. Aber einzeln! Sonst wird es zuviel. Nach einer Stressveranstaltung habe ich mal 7 Stück gebraucht, bis alle Begleiterscheinungen weg waren...

Ein Freund unserer Familie schwärmt für Bittersalz (MgSO4), das bekommst Du in der Apotheke als Pulver, in Abständen von mehreren Stunden 1 Prise ins Glas Wasser (oder in etwas Wasser auf einem Löffel und dann Wasser hinterher, dann schmeckt es nicht so lange so übel ;-) Unser Freund allerdings nimmt das gewöhnliche Koniferensalz, das ist mir aber ein bißchen suspekt.

Pferdezahn legt immer Wert darauf, daß man Mg organisch einnimmt, also als Gluconat oder Citronat. Das kannst Du auch mal probieren, http://www.medizinfuchs.de/?params[search_cat]=1&params[search]=magnesium

Hier kannst Du Dich über die verschiedenen Salze informieren. Kautabletten oder Brausepulver haben allerdings recht viele Beistoffe, besonders Süßstoffe, die würde ich vermeiden.

Oder Du nimmst überhaupt kein Präparat und probierst es mit Mandeln oder Paranüssen (topfruits.de hat sehr gute), die wachsen auf noch nicht ausgeschwemmten Böden (durch Kunstdünger), ansonsten ist Mg in dunkelgrünen Blättern zu finden. Gänseblümchen, Löwenzahn, Vogelmiere & Co findest auch im Winter.

Kommentar von Hooks ,

Ach, mir fällt gerade ein, daß Zucken auch als Mangelsymptom von Vitamin-D-Mangel beschrieben wird. Ist aber ähnlich, denn wenn man nicht genügend D hat, springt das Adrenalinsystem im Körper an, und das verbraucht Mg.

http://www.vitamindelta.de/1-selbsttest-vitamin-d-mangel-symptome.html

Kommentar von CociCola ,

Vielen vielen Dank Hooks! Meine Magnesiumtabletten sind auch schon ziemlich alt. Habe es schon lange abgesetzt. Werde deinen Rat bevolgen und mit dem Pulver versuchen!

Kommentar von Hooks ,

Mach mal, überdosierung merkst Du an weichem Stuhl, was aber auch nicht weiter schlimm wäre...

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html

lies das mal

Antwort
von whoami, 26

Muskelzucken ist harmlos. Es hat was mit der Psyche zu tun haben mir die Ärzte immer gesagt. Ich habe das schon seit über 40 Jahren und verstärkt dann, wenn ich angespannt bin.

Kommentar von CociCola ,

okey danke

Kommentar von Hooks ,

Das ist logisch, denn wenn Du angespannt bist, verbrauchen die Nerven das ganze Mg - der Körper sortiert genau aus, wer was bekommt...

Antwort
von evistie, 22

Da Du Dich ja bereits bei snapdrap eingelesen hast, kannst Du gerne auch die Antworten auf seine Fragen adoptieren. Du sagst ja selbst, Deine "Beschwerden" ähneln den seinen unglaublich, sozusagen, als seid Ihr Zwillinge... zweieiige natürlich, denn DU bist ja diesmal ein Mädchen!

Kommentar von CociCola ,

oke, wie lang dauert das?

Antwort
von Levis, 20

Das zeigt ,dass du dich mittelmaßen ernährst. Stelle deine Ernährung auf ''Vegan-Rohkost'' um , nehme zu dir - KEIN MAGNESIUM UND KEINE MEDIKAMENTE - zu dir und schon lockert sich das Zucken nach einer gewissen Zeit aus.

Gruß, Levis.

Kommentar von CociCola ,

Naja einer gewissen zeit.. ich habe das jetzt schon lange nur durch diese posts wurde das zum thema. Warum sollte ich keine Vitamintabletten nehmen? Ich meine.. es sind Vitamintabletten :D

Kommentar von Levis ,

Tabletten sind Drogen , egal ob sie Vitamintabletten sind ..

Kommentar von Hooks ,

Drogen im weiteren Sinne sind nichts schlimmes, jeder Tee ist eine Droge.

Schlimm ist einfach die Tatsache, daß es ein Präparat ist und nichts natürliches mehr, da hast du recht. Aber man schafft es nicht immer, sich mit dieser gesunden Ernährung fit zu halten, es gibt immer wieder Zeiten im Leben, wo man mehr braucht, als in unserm Essen drin ist.

Und manchmal ist es auch einfach so, daß man sich einfacher von Tabletten die Nährstoffe holt - sei es, daß die natürliche Ernährung zu teuer ist (Paranüsse oder Mandeln sind sehr gu und auch Mg-reich, aber auch sehr teuer), oder daß die Lebensumstände es schwermachen, sich ganz gesund zu ernähren, weil man auf anderes Essen angewiesen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten