Frage von Sandy46, 3.159

Muskelkater vorne im Hals, oder was kann das sein?

Hallo zusammen,

ich habe seit heute Mittag links und rechts im vorderen Halsbereich hinunter (also vom Kinn ab die Speise-/Luftröhre entlang) ein starkes Druck- und Engegefühl. Ich kann den Kopf gut bewegen, aber es spannt die ganze Zeit extrem. Sport habe ich keinen gemacht, aber beruflich bedingt viel an PC gearbeitet.

Atem- oder Schluckbeschwerden habe ich keine. Aber es ist doch sehr unangenehm und macht mir Sorge. Nicht, dass mir noch der Hals komplett zuschwillt :(

An der Schilddrüse könnte das vllt. auch liegen, ich nehme aber bereits seit Jahren Schilddrüsenhormone, so dass ich ein Probelm an der SD eigentlich doch eher ausschließe.

Weiß jemand von Euch Rat?

Gruß, Sandy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hortensie, 3.159

Wenn du viel am PC gesessen hast, könnte dein Arbeitsplatz vielleicht nicht richtig ergonomisch eingerichtet sein. Bei vielen steht der Bildschirm seitlich oder zu tief. Bei dem Wetter kann man sich auch mal schnell vom Wind eines Ventilators oder dem Zug einer Klimaanlage was "wegholen". Ich würde es erstmal beoachten, den Hals warm halten. Wenn es schlimmer wird, dann zum Arzt.

Kommentar von Sandy46 ,

Das wird's sein ..... PC steht tatsächlich schief und mein Arbeitsplatz ist sicherlich nicht ergonomisch eingerichtet. Auch hat mich mein Standventilator den ganzen Tag von der Seite angepustet. Danke :-)

Antwort
von Maeusezahn, 2.725

Ist es so eine Enggefühl, so eine Art Klos im Hals? Dann ist es vermutlich nichts schlimmes, das kommt vom Stress oder davon, dass man sich im Moment gerade überfordert fühlt. Aber der HNO kann mit einem schnellen Blick in den Hals Klarheit verschaffen. Sollte der Klos im Hals tatsächlich gefühlt werden, ist es an der Zeit seine "Verpflichtungen" zu überprüfen und gegebenenfalls zurückzuschrauben. Es muss nicht alles gleich jetzt und heute erledigt werden. Gute Besserung.

Kommentar von Sandy46 ,

Du sa gst es, Stress ist an vielen unklaren Gesundheitsproblemen schuld. Bir mir sicher auch ein bisschen. Ich muss mal wieder etwas kürzer treten. Danke für die Antwort :-)

Antwort
von strudel, 1.846

Das kann schon auch an deiner Haltung liegen oder aber du hast dir eine Angina eingefangen und spürst nun die Anfänge. Um allerdings auf Nummer sicher zu gehen solltest du dich beim Hausarzt vorstellen.

Kommentar von Sandy46 ,

Angina ist es nicht, keine Rötung im Hals. Aber das mit der Haltung kann sehr gut möglich sein. Danke für die Antwort :-)

Antwort
von bonitoni, 2.157

Möglicherweise hast du dir einen Zug geholt oder den Hals verrenkt und deshalb die Beschwerden. Dann sollten die Beschwerden eigentlich bald besser werden, du kannst auch ruhig für kurze Zeit mal Schmerzmedikamente nehmen! Sollte die Schmerzen alledings zunehmen oder du tatsächlich Atemnot bekommen solltest du dich unbedingt beim Arzt vorstellen um das ganze weiter abzuklären!

Kommentar von Sandy46 ,

Das mit dem Zug wird es gewesen sein, durch den Ventilator. Heute habe ich ihn mal nicht angemacht. Hoffe, es wird bald besser. Schmerzmittel brauche ich zum Glück nicht, weil es ja mehr nervt als schmerzt. Vielen Dank für die schnelle Antwort :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten