Frage von Nina2012, 275

Mundsoor bleibt - welche Auslöser neben HIV gäbe es noch?

War heute wieder beim HNO-Arzt, weil meine Pilzinfektion im Mund nicht weggeht. Ich hatte noch nie eine Pilzinfektion, außer als Baby mal. (Hab aber gelesen, dass da häufiger vorkommt).

Leider lese ich auch immer nur, dass so eine Candidose ein häufiges Begleitsympton von HIV ist und ich arbeite als MFA (Ausbildung) in der Urologie. Dieser Fakt macht das ganze nicht besser.

Ich war schon mal beim Gesundheitsamt (vor gut 2 Monaten), der Test war negativ, aber man sollte ja immer einen zweiten machen zur Absicherung (was ich jetzt bald beim Betriebsarzt machen werde). Ich fühle mich einfach total komisch, ich spüre, dass irgendwas nicht stimmt.

Ich hatte auch für gut 2 Wochen komische Taubheitsgefühle in einem Bein, in letzter Zeit habe ich echt komische Symptome, auch Schluckbeschwerden und Kloß im Hals Gefühl..Ich hatte keinen ungeschützten GV, aber hab mich mal sehr oberflächlich an ner Kanüle gestochen und hatte auch so öfters frische Kratzer an der Hand, wo ich auch oft nicht mehr wusste, wo die jetzt herkommen.

Diese Pilzinfektion im Mund wurmt mich einfach am meisten... Das passiert ja an sich nur, wenn das Immunsystem im Keller ist. Gibt es irgendwelche anderen Ursache für eine Pilzinfektion AUßER dieses dumme HIV...Ich nehme zB durchgehend die Pille, esse sehr gern Süßes und trinke für mein Leben gerne Cola...Kann das da was mit zu tun haben...

Wieso habe ich auf einmal diesen Pilz bekommen =(( Wünscht mir Glück beim zweiten Test

Antwort
von Serienchiller, 224

Das Risiko, sich über eine Nadelstichverletzung (selbst wenn sie tief ist) mit HIV zu infizieren, ist relativ gering. Auch kleinere Kratzer sind nur ein geringes Risiko. Dazu kommt, dass der Patient erstens selber infiziert sein muss damit du dich anstecken kannst (logisch) und zweitens eine relativ hohe Viruslast haben muss. Wenn er gut behandelt wird, ist das in der Regel auch nicht der Fall. Ausschließen kann man nichts, aber das Risiko ist gering.

Mache den Test um sicher zu gehen, vor allem für dein Gefühl. Danach solltest du dich aber auf die Suche nach der tatsächlichen Ursache machen. Asthmasprays mit Kortison können das auch verursachen, außerdem können alle möglichen chronischen Krankheiten dein Immunsystem schwächen.

Antwort
von ThePoetsWife, 216

Hallo,

wiederhole den Test bei deinem Betriebsarzt auf jeden Fall, um dir die Ängste und Sorgen zu nehmen.

Schluckbeschwerden und ein Kloß im Hals-Gefühl sind vermutlich psychosomatisch bedingt, evtl. sogar durch die Angst, sich mit dem HIV-Virus angesteckt zu haben.

Eine Pilzinfekton kann durch eine chronische Erkrankung, ein schwaches Immunsystem aber auch durch Medikamente verursacht werden. (Antibiotika z.B.)

Je östrogenhaltiger die Pille ist, umso dünner kann die Schleimhaut werden und auch da eine Pilzinfektion verursachen.

Du solltest vielleicht auch mal auf Cola, Süßigkeiten und Konsorten verzichten, Zucker fördert den Pilzwachstum.

Informiere dich bitte mal über die basische Ernährung bei einer Pilzinfektion, die mit einer medikamentösen Behandlung mit Sicherheit auf Dauer Erfolg bringt.

Ich denke eher, dass dein Mundsoor mit Sicherheit nicht von einer Übertragung gekommen ist, aber vorsichtshalber würde ich dir auch zu dem Test raten.

Ganz liebe Grüße und gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community