Frage von Chrism, 7

Müssen hämorroiden operiert werden im ersten Stadium ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bennykater, 7

Nicht unbedingt. Versuch doch erst einmal eine Hämorrhoiden-Salbe (rezeptfrei in der Apotheke). Diese bewirkt, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen und beseitigt die Schmerzen und den Juckreiz. Außerdem wird das Bluten dadurch beseitigt. In vielen Fällen reicht das bereits und eine ärztliche Behandlung ist nicht notwendig.

Wenn das nicht geht, hat der Arzt aber auch andere Möglichkeiten, als zu operieren.

Vielleicht hast du auch nur durch den harten Stuhlgang kleine Analfissuren, winzige Risse am After, die sehr brennen. Auch dagegen hilft die Salbe. Sorg für weichen Stuhlgang - also viel trinken!

Keine Bange, halb so schlimm.

Gute Besserung!

Kommentar von Bennykater ,

Das ist zum Beispiel ein solches Mittel, das für dich geeignet wäre:

http://www.faktu.de/das-faktu-sortiment/faktur-lind-salbe/

Gibt es auch von anderen Herstellern, die sind vergleichbar.

Kommentar von Chrism ,

Danke war bereits in der Apotheke und dort wurde mir genau dieses Mittel empfohlen habs auch gekauft.

Kommentar von Bennykater ,

Danke für das Sternchen.... :D

Antwort
von dinska, 5

Nein, sie müssen nicht operiert werden. Meist gehen sie beim ersten Mal auch allein wieder weg, mit der richtigen Salbe und einem weicheren Stuhlgang, ohne zu tolles Pressen. Ansonsten hängt es von dir ab, was du willst und wie du mit ihnen zurecht kommst. Ich habe durch Schwangerschaften immer Hämorrhoiden bekommen, nach der 1. sind sie wieder weggegangen, nach der 2. sind sie geblieben und ich habe sie heute noch. Wir haben uns arrangiert und ich habe kaum Beschwerden und wenn weiß ich, was ich zu tun habe.


Kommentar von dinska ,

Sorge für weichen Stuhlgang. Trinke früh nach dem Aufstehen ein Glas heißes Wasser. Weiche dir abends Leinsamen in Wasser ein und schlucke es früh vor dem Frühstück alles runter, trinke viel Wasser. Gegen das Jucken kannst du eine Salbe auftragen, mir hilft immer Faktu gut oder verdünnte Schwedenkräuter einreiben vor der Salbe. Gewöhne dir an das Toilettenpapier nass zu machen und mit trockenem nachtupfen.

Antwort
von Chrism, 5

Habe leichtes jucken und brennen und auf dem Toilettenpapier war in klitzekleine Blutspur und habe momentan sehr festen Stuhlgang 

Antwort
von kreuzkampus, 4

Die werden nicht (mehr) "operiert", sondern "unterspritzt" und dadurch verödet. Ich habe davon nicht gemerkt,  weil die H. zeitgleich "vereist" wurde. Das Ganze allerdings in einer hochmodernen proktologischen Praxis. Also vorher fragen, wie es gemacht wird.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten