Frage von totelst, 9

Müdigkeit in den Beinen/Füßen

Guten Tag,

ich habe seit ca. 6 Monaten Schmerzen in den Füßen und Beinen... Es fing an vor ca. 6 Monaten.. Wir hatten eine Tour vom Kegelclub. Am nächsten Tag habe ich dann gemerkt, das ich ein richtig dicken Bluterguss am rechten Knie hatte. Vortags hatte ich davon aber gar nichts bemerkt. Bin dann sofort zum Arzt. Er hatte mir eine Salbe und Tabletten verschrieben . Nach 2 Wochen war dann der Bluterguss soweit verheilt. Die Müdigkeit in den Beinen und Füßen hält aber weiterhin an. Stellt euch das so vor, als wenn Ihr jeden Tag einen halben Marathon gelaufen seid. Es ist von morgens bis abends der Fall. Jetzt meine Frage! Kann man einen Bluterguss auch einfach so bekommen ohne das man sich z.Bsp irgendwo gestoßen hat? War jetzt vor kurzem nochmal beim Arzt.. Sie sagte mir das ich einen Spreizfuss habe.. Daraufhin hat sie mir Einlagen verschrieben. Hat sonst jemand eine Idee woran es liegen könnte?? Vielen Dank für Eure Antworten!!

Antwort
von Glimmi, 6

Irgendwie denke ich es wäre auch nicht schlecht, mal die Gefäße untersuchen zu lassen. Es könnten tiefliegende Krampfadern oder dergleichen die Ursache für deine Beschwerden sein. Und das kann man beim Gefäßchirurgen untersuchen lassen. Sollten tatsächlich Krampfadern die Ursache sein, so kann man das operieren. Man muss nur nach der OP noch einige Wochen lang Stützstrümpfe tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten