Frage von seriensuchti, 119

Mückenstich im Gesicht aus Versehen aufgekratzt, was tun?

Ich habe mir gestern aus Versehen einen Mücken aufgekratzt weil ich noch im Halbschlaf war und es so irre gejuckt hat. Plötzlich merk ich was nasses an der Stelle und geh ins Bad und das hat super krass geblutet. Hab dann Wundsalbe drauf gemacht aber trotzdem ist das irre rot und auch mega rot drumherum. Kann ich noch was tun damit die Röte schnell verschwindet und wird da eine Narbe bleiben?
 LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 99

Ich glaube kaum, dass da eine Narbe bleiben wird. Ich tupfe immer Teebaumöl auf den Stich oder Schwedenkräuteressenz, das nimmt den Juckeffekt und tupfe anschließend Penatencreme darauf.

Die Creme hilft bei der Heilung und da sie sehr hell ist, nimmt sie auch die Rötung und deckt die Stelle ab.

Du kannst dann noch Schwefelpuder oder auch Penatenpuder darüber stäuben. So entsteht eine Schicht und der Stich kann darunter in Ruhe abheilen.

Die Prozedur muss ab und an wiederholt werden, am besten alles mit einem Öltupfer abwischen und erneuern.

Antwort
von KalleBlomquist, 91

Desinfiziere die Wunde, pack eine Wund-und Heilsalbe drauf (am besten aus der Apotheke) und dann erstmal ein Pflaster drauf. Sobald es verkrustet Luft daran lassen. 

Antwort
von Hooks, 86

Auf aufgekratzte Müchenstiche kann man gut H2O2 tropfen lassen. Das schäumt dann, und so kommt Sauerstoff in die Wunde. Das desinfizier und läßt besser heilen. Mein Sohn hat seine Windpocken aufgekratzt, und auch da haben wir H2O2 (3%ig) draufgetropft. Der Juckreiz verschwand fast sofort, und es heilte gut ab.

Antwort
von seriensuchti, 83

Habe vergessen ein Bild einzufügen, so sieht der Mückenstich aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten