Frage von PechVoegelchen, 130

MRT machen lassen oder nicht ?

Hallo (: Vor ein paar Tagen bin ich im Volleyballtraining, nachdem ich hochgesprungen bin,mit gestrecktem Bein aufgekommen.Dadurch hat es mir das Knie voll nach hinten durchgedrückt und es hat schrecklich weh getan (Schmerzen waren auf der Innenseite des Knies).Ich hab dann natürlich sofort das Training abgebrochen.Am nächsten Tag bin ich dann in's Krankenhaus gefahren.Dort sagte man mir,dass es ein Meniskusriss sein könnte.Da aber nicht alle Symptome für einen Meniskusriss "erfüllt" sind,hat der Arzt gesagt,ich soll eine Woche auf Krücken laufen und wenn es nicht besser wird,soll ich ein Mrt machen lassen.Jetzt nach ein paar Tagen habe ich so gut wie gar keine Schmerzen mehr.Nur manchmal wenn sich das Knie in Ruhe befindet,sticht ein kurzer Schmerz in die Kniekehle oder in die Innenseite des Knies.Beim Laufen habe ich aber keinerlei Probleme (hab ich aber auch nur kurz ausprobiert).Außerdem war das Knie nie geschwollen oder blau.Was mir aber aufgefallen ist: wenn ich das Knie anwinkle oder strecke (vor allem wenn ich vom Sitzen aufstehe),knackt es total in diesem Knie.Soll ich jetzt ein mrt machen lassen oder nicht ? Dass das Knie so knackt ist ja wahrscheinlich nicht normal,aber ich habe halt so gut wie keine Schmerzen mehr.Könnte es trotzdem ein Meniskusriss sein ? Was vermutet ihr ? Am Montag gehe ich nochmal zum Arzt,aber vielleicht könnt ihr mir jetzt schon etwas weiterhelfen.

lg Tabea

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von bethmannchen, 130

Knacken in einem Gelenk ist nichts besonderes. Das machen meine Kniegelenke schon seit Kindertagen. So ein Gelenk ist ja ganz von einer Kapsel umgeben. die ist mit Flüssigkeit gefüllt ist. Bei manchen Bewegungen platzen Blasen darin, und das Platzen hört man als Knacken. Viele Leute knacken aus Gewohnheit mit den Fingergelenken herum, hört sich eklig an, ist aber nicht schädlich.

Einen beschädigter Meniskus im Knie (sichelförmige Knorpelscheibe) würdest du ganz sicher als Schmerzen zu spüren bekommen. Bei jedem Schritt wuchtest du ja dein ganzes Körpergewicht damit. Wenn da so ein flüssigkeitsgefülltes Polster einen Riss hätte, würde es bei jedem Schritt ausgequetscht wie eine Zitronenspalte...

Falls du dir nicht sicher sein solltest, lass das nachsehen.

Antwort
von anonymous, 99

Hi, ich würde sofort zum Arzt gehen. Ich habe im Sportunterricht "Verfolgung" gemacht. Danach hatte ich Schmerzen. Ich habe erst gedacht, dass das einfach eine Überlastung durch das Verdrehen des Beines war. Weitgefehlt. Nach vier Wochen Schmerztabletten und -salben, ging ich endlich zum Arzt. Dann sofort MRT. Siehe da - Innen-Meniskuss-Lappenriss. Da das nur mit MRT sichtbar ist, kann ich dir nur empfehlen - lass es machen.Sofort. Habe am 11.02.2014 die OP gehabt. Alles bestens. Bin noch arbeitsunfähig - aber auf dem Weg der Besserung. Gruß Roswitha (53 Jahre)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community