Frage von tantebolte, 26

MRT linkes Knie . Ich kann die Beurteilung nicht verstehen und erst nächste Woche einen Termin

Ich habe schon länger schmerzen im Knie.Beim Ski fahren dann ging gar nichts mehr, ich musste im KH behadelt werden. Jetzt war ich beim MRT .Die Beurteilung: Binnendegeneration im Innenmeniskus ohne nachweisliche Rissbildung aber mit beginneneder Dislokation der Pars media unter das Innenband mit Reizzustand des Innenbandkomplexes und beginnender Dislokation des Innenmeniskusvorderhornes nach ventral der Tibiakonsole. Chondromalazie Grad II im medialen Kniehauptgelenk. Und wie lange muss ich mir diese Spritzen in meinen Bauch geben .Mittlerweile habe ich nicht mehr so starke Schmerzen und bewege mich wieder , noch mit Gehhilfe aber ich bin schon wieder auf den Beinen

Antwort
von adamss98, 22

Liebe tantebolte!

Deine Diagnose verständlicher erklärt: Dein Innenmeniskus weist abgeschlossene Schädigungen auf, wobei jedoch keine Risse festgestellt wurden. Der Pars Media sorgt für eine größere Gelenksfläche. Dieser verschiebt sich bei dir jedoch in Richtung Innenband und reizt es dadurch. Eine Verschiebung tritt auch bei deinem Innenmeniskusvorderhorn auf. Es verschiebt sich zur Tibiakonsole, welche den runden Oberschenkelknochen dem geraden Unterschenkelknochen angleicht. Chondromalazie ist eine progressive (fortschreitende) Knorpelerweichung die sich bei dir nicht mehr im Anfangsstadium befindet. Ursachen sind meist falsches Gehen. Autoimmunerkrankungen können aber auch nicht ausgeschlossen werden.

Die Spritzen würde ich so lange und oft einnehmen, wie es dir der Arzt gesagt hat, wenn du jedoch denkst dass die Schmerzen nachlassen, könntest du die Einnahme drosseln.

Besprich auf jeden fall nochmal alles mit dem Arzt. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. :)

LG Gregor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten