Frage von JanHofmann, 143

MRT Bild vom Nacken diagnostizieren: ist der Wirbel zu tief drin?

HalloIch hatte heute einen Termin beim MRT. Der Doc sagte, es wäre alles Ok. Ich habe seit 7 Wochen schmerzen im rechten oberen Schulterbereich, teilweise ein stechen. Der Schmerz zieht bis in den Arm. Auch der Nacken ist etwas verhärtet.

Lähmungserscheinungen sind nicht vorhanden.

Nun habe ich mir die MRT Bilder angeschaut und bei dem einem Bild bin ich mir nicht sicher, ob da alles OK ist. Der eine Wirbel im Halsbereich geht sehr weit rein. Ist das normal?? Vielen Dank

Antwort
von Winherby, 75

Also, so wie bei Dir, sieht meine HWS an drei Stellen aus. Bei mir haben die Ärzte drei Bandscheibenvorfälle diagnostiziert. 

Bei Dir dürfte die Bandscheibe zwischen 6.und 7. HWK auf das Rückenmark drücken. 

Wenn Du "Glück" hast, dann ist es nur eine Bandscheibenvorwölbung (Protusion), aber nach dem Grad der Raumforderung am Rückenmark vermute ich eher einen BSVorfall (Prolaps).

Dass Dein Arzt bei diesem Bild alles ok findet, mutet sehr merkwürdig an.

Aber vielleicht meinte er nur, dass die Bildqualität ok sei. Ich weiss ja nicht was Dein Arzt so hauptberuflich macht, aber Du solltest bei einem Neurochirurgen vorstellig werden, der ist für Dich der einzig richtige Ansprechpartner. Dies nicht nur wg. dem Bild des MRT, sondern vor allem wg. Deiner Symptomatik. 

Und keine Angst, nur weil da Chirurg ein Teil der Berufsbezeichnung ist, heisst das nicht, dass da gleich geschnibbelt wird. Heutzutage werden nur ca 20% aller BSV operiert. Du wirst viel Physiotherapie bekommen, evtl. sogar eine Reha (bekam ich auch).

Alles Gute.

Antwort
von JanHofmann, 77

Hier noch ein Bild vom MRT, glaube der 5 Wirbel von oben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten