Frage von Markinho, 123

MRT Befund Oberschenkel?

Hallo zusammen,

heute habe ich die Ergebnisse von meinem MRT Befund bekommen. Leider habe ich meinen nächsten Termin beim Orthopäden erst Ende Mai. Leider kann ich so lange nicht warten.

Jetzt habe ich hier einen Zettel mit vielen Begriffen bekommen, mit denen ich leider nicht viel anfangen kann.

Ich hoffe, einer von euch hat kurz Zeit und kann sich den untenstehenden Text mal durchlesen und mir sagen was ich genau habe und was man am besten dagegen tun kann.

Bin euch jetzt schon sehr dankbar für jede Antwort die ich bekomme.

Danke!

Befund:

Ca.27mm durchmessende,zum Teil fragmentierte,linear konfigurierte,signalarme Formation lateral angrenzend an den Ursprung der Sehne des Caput reflectum des linken M. rectus femoris am kranioventralen Acetabulumrand. Hier Enhancement nach i.v. Kontrastmittelgabe. Fokale Fettmarkskonversion des linken Os pubis symphysennah. Im Übrigen unauffälliges Knochensignal. Physiologische Flüssigkeitsmengen in beiden Hüftgelenken.Kein verstärktes synoviales Enhancement nach i.v. Kontrastmittelgabe. Soweit beurteilbar unauffällige Signalgebung der mitabgebildeten abdominellen Strukturen. Kein Hinweis auf pathologisch vergrößerte Lymphknoten.

Epilkrise:

Ausgesprägte Hydroxyapatitablagerung lateral angrenzend an den Ursprung der Sehne des Caput reflectum des linken M. rectus femoris im Sinne einer Tendinosis calcarea.Begleitende Tendinitis.

Antwort
von StephanZehnt, 89

Hallo Mark,

also die Herdförmige bzw. Punktförmig Umwandlung des Knochenmarks des linken Schambeines in der Nähe der Schambeinfuge.

Epilkrise (Zusammenfassung)

Ausgeprägte Hydroxyapatitablagerung  seitlich  angrenzend an den Ursprung der Sehne am Pfannendach des Hüftgelenks (Caput reflectum) des linken M. rectus femoris (gerader Muskel des Oberschenkels)
Dies  im Sinne einer Tendinosis calcarea also einer Einlagerung von Kalkherden am Ansatz der Sehne die zu Schmerzen führt dazu eine begleitende Sehnenentzündung. (dies sind degenerative Veränderungen )

Dies zu dem Befund der Arzt wird Dir Ibuprofen odgl. (Magenschutz beachten also Pantoprazol odgl..).  verschreiben und natürlich  Physiotherapie. Ich kann natürlich nicht wissen was Du im Sinne von Sport machst. Allerdings solltest Du Dir Übungen zeigen lassen die Du auch zu Hause weiter machen kannst.

Man braucht dazu auch keine speziellen Sportgeräte sondern ein Theraband   reicht da auch schon einmal Übungen dazu gibt es im Internet Übungen

Theraband z.B. (Physiotherapiepraxis fragen Meterware  ca. 5 €  Farbe beachten rot ist das etwas kräftigere usw. )

http://www.gesundheit.de/fitness/fitness-uebungen/uebungen-mit-dem-theraband/the...

Am besten aber mit dem Physiotherapeut sprechen was in Deinem Fall sinnvoll ist. Ich weis nicht ob Du 35 J. oder 85 J. bist.

Gruss Stephan

Antwort
von kreuzkampus, 70

Nur mal so gefragt: Warum kannst Du nicht 3 Wochen warten? Bist Du neugierig und willst dafür in Kauf nehmen, dass Du durch Antworten von medizinischen Laien verunsichert wirst? Das wäre unklug. Hab' Geduld. Ob Du 3 Wochen früher oder später weißt, was mit Dir los ist, ändert an Deinem Zustand rein gar nichts.

Kommentar von StephanZehnt ,

Hallo Kreuzkampus,

ich hoffe ich habe den Patienten nun nicht zu sehr verunsichert.  Wie auch immer eine Alternative wäre ja gewesen washabeich.de  allerdings auch von Laien da sie gerade dabei sind ein Medizinstudium zu beginnen.

Allerdings hast Du schon recht manche Patienten können keine zwei Tage abwarten.

Gruss Stephan

Kommentar von kreuzkampus ,

Dich habe ich nicht gemeint, Stefan. Ich hätte besser schreiben sollen "..von medizinischen Laien bei so einer Frage  u.U. verunsichert wirst".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten