Frage von inkelemu, 34

Mittelohrentzündung, ab wann wieder los?

Hallo, ich habe seit letztem Donnerstag eine Mittelohrentzündung, die sich am Wochenende über Ohrenschmerzen, Bindehautentzündungen, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen und Halsschmerzen bekanntbar gemacht. Ich bin dann gleich diese Woche Montag zum Arzt gefahren, der mir Nasentropen, Antibiotika, Kapseln gegen die Erkältung und Augentropfen verschrieben hat. Er sagte es sei eine sehr dicke Mittelohrentzündung die nicht von schlechten Eltern sei. Er hat mich 3 Tage krank geschrieben. Das heißt morgen könnte/müsste ich wieder los. Jedoch bin ich immernoch erkältet, und mein linkes Ohr fühlt sich immer noch sehr zu an, als hätte ich Wasser drin. Nun wollte ich fragen ob ich morgen wieder los kann oder ob ich lieber zum Arzt sollte. Ist die Mittelohrentzündung denn noch ansteckend? Das Antibiotika soll ich insgesamt 1 Woche nehmen. Da ich ja aber eigentlich keine Schmerzen haben könnte ich doch wieder los, oder?

Antwort
von Rappelkiste, 34

Ansteckungsgefahr besteht höchstwahrscheinlich keine. Aber ich würde um deinetwillen noch einmal einen Termin beim Arzt machen. Wenn du dich zu früh wieder belastest und einen Rückfall bekommst, das wäre ganz und gar nicht gut. Da ist die Gesundheit deiner Ohren zu wichtig.

Der eine Tag zusätzlicher Krankschreibung sollte kein Problem sein, finde ich. Und so hast du noch das ganze Wochenende zum Auskurieren. Wenn du einen Rückfall hast, dann fällst du sehr viel länger aus, es ist also auch im Sinne deines Arbeitgebers, wenn du erst wieder kommst, wenn du ganz gesund bist. Gute Besserung!

Antwort
von Fiena, 27

ich würde zum Arzt gehen denn wenn man das verschleppt kanns schlimm ausgehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten