Frage von Landarer, 71

Mittelhandknochen stark angeschwollen?

Hey Leute und zwar habe ich mir gerade den Mittelhandknochen verletzt,bisschen aufgeschlürft, worauf es in dem Knochen gekocht hat, danach habe ich die wunde erstmal desinfiziert. Danach hat das Pochen aufgehört jedoch ist es sehr stark angeschwollen und beim bewegen tut sie weh. Heute wurde ich auf Tetanus geimpft hat das was damit zu tun?brauche ich einen verband? Ist das normal?

Antwort
von mariontheresa, 27

Was bitte soll es heissen, es hat im Knochen gekocht? 

Wenn es nur eine Schürfwunde ist, reicht es, die Hand zu kühlen. Deiner Beschreibung nach hast du mit der Hand irgendwo dagegen geschlagen. Es wird also noch blau werden.

Die Tetanusimpfung hat darauf keinen Einfluss.

Kommentar von Landarer ,

Ich habe mich verschrieben ich meine gepocht 

Antwort
von Tistitan, 39

Naja kann natürlich nichts sein, aber auch alles mögliche an deiner Hand. Wenn du da Bedenken hast, solltest du zum Arzt, ansonsten kannst du ja paar Wochen abwarten und schauen wie es sich entwickeln wird.

Antwort
von linda2206, 24

Hallo, gegen die Schwellung würde ich Quark auflegen. Es gibt in der Apotheke fertige Quarkpack, die du in kleine Teile zerschneiden kannst. Positioniere diese kleinen Quarkkompressen auf die Schwellung, jedoch nicht direkt auf die offene Wunde. Befestige das Ganze mit einer elastischen Binde. Quark wirkt entzündungshemmend und abschwellend und eine Schmerzlinderung tritt ein. Wenn innerhalb weniger Tage keine Besserung kommt, geh zum Arzt. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community