Frage von ALnnmn, 20

Mit Rückenproblemen Wandern ?

Ich habe seit Monaten einige Probleme mit dem Rücken, die manchmal und manchmal weniger schmerzhaft sind. Nun wollte ich für ende Sommer einen Urlaub planen, wo ich viel wandern will. Wäre es sinnvoll wandern zu gehen ? bzw. wie kann ich meinen Rücken stärken (Rückengürtel, Wellness nach der Wanderung, vorher Massage ? )

Danke für jede Antwort :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 9

Es kommt auf die Ursachen deiner Rückenprobleme an. Wenn Nerven eingeklemmt sind, dann hast du auch beim Laufen Schmerzen. Ich würde vorher unbedingt ausprobieren, ob die Schmerzen beim Gehen über längere Zeit besser oder schlimmer werden. Mach doch einfach mal am Wochenende oder wenn du Zeit hast eine längere Wanderung. Das hilft gleichzeitig auch, dich auf das Wandern im Urlaub vorzubereiten. Wichtig ist dabei immer eine optimale Haltung. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/richtige-haltung . Das sollte dich aber nicht davon abhalten, dich mal durchchecken zu lassen und die Ursachen für deine Schmerzen herauszufinden. Alles Gute!

Antwort
von KevGen, 7

Finde auch, dass du mal eine "Test-Wanderung" machen solltest und schaust, wie dein Körper reagiert. Bewegung allgemein ist aber gut für den Körper und stärkt auch den Rücken. Allgemein ist es daher positiv zu sehen. Sollten deine Rückenschmerzen aber bleiben oder durch das Wandern schlimmer werden, ist dann eher doch ein besuch beim Arzt anzuraten.

Antwort
von gerdavh, 8

Hallo, das hängt ganz davon ab, warum Du Rückenschmerzen hast. Geh doch einfach vorher mal zu einem Orthopäden und lass die Ursache abklären. Je nachdem, kann es sogar gut für Dich sein, wenn Du Bewegung hast. Sollten Deine Schmerzen z.B. von einem leichten Bandscheibenvorfall kommen, wird der Orthopäde Dir sicherlich mitteilen, ob es für Dich schädlich sein könnte, mit diesen Beschwerden mit Rucksack auf dem Rücken längere Wanderungen zu unternehmen. Bei dieser Gelegenheit kannst Du ihn gleich mal fragen, ob Du rückenstärkende Gymnastik oder Training machen solltest. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 7

ich würde mich an deiner Stelle beim Arzt durchchecken lassen, wenn es nur die Muskulatur in deinem Rücken ist,die dir die Schmerzen bereiten, solltest du jetzt schon anfangen dich zu bewegen, denn die Bewegung hilft den Schmerz zu nehmen. Gehe ruhig Wandern, damit stärkst du deine Muskulatur.

Wenn ich Rückenschmerzen bekomme, erhebe ich mich und gehe spazieren oder Walken und alles ist gut.

Lg Mahut

Kommentar von JanaGtz ,

Die Absprache mit dem Arzt ist auf jeden Fall sehr wichtig.

Antwort
von healthybird1578, 7

Also am besten du verbindest deinen Wanderurlaub mit einem Wellnessurlaub :) Kann dir speziell das Hotel Seeleiten in Kaltern. Es liegt zwar in der alpinen Regionen, aber leichte Wanderungen kannst du auf jeden Fall unternehmen. Anschließend solltest du dich etwas schonen und da kommt der Wellness in Frage, denn das Wasser in den Bädern im Hotel soll schmerzlindernt wirken ( http://www.seeleiten.it/spa-wellness/naturschwimmbad-hallenbad.html ) Wäre für dicha lso optimal. Unterstützend während der Wanderung, solltest du deinen Rücken mit einem Rückgurt, der deinen Rück stärkt.

Antwort
von JanaGtz, 9

Hallo ALnnmn,

ich weiß leider nicht in welcher Region du wandern möchtest, aber ich kann dir Wengen in Südtirol sehr empfehlen. Südtirol ist als Kurort sehr beliebt und würde dir wohl auch sehr gut tun. Wandern kannst du sogar mit Rückenproblemen, solltest aber keine langen Strecken am Stück gehen. Immer wieder kleine Pausen sind sehr wichtig. Anschließendes Wellness kann dann, wenn du Schmerzen haben solltest, diese lindern. Für die Unterkunft ist das Hotel Posta Pederoa ( http://www.pederoa.com ) sehr gut geeignet ( liegt natürlich in Wengen) . Du bist an der frischen Luft, hast angenehme Wanderstrecken und einen Wellnessbereich im Hotel.

Antwort
von schlau, 7

Na, Italien ist doch mit seinen sanft ansteigenden Dolomiten dafür bekannt, dass eigentlich jeder drauflos wandern kann. Du hast auch recht, dass du entsprechend in deinem Hotel hinterher Massagen und Beruhigung nutzen solltest, damit dein Rücken nach der Beanspruchung wieder zur Ruhe kommt. Ich kenn in Südtirol Hotel (http://www.loewenhof.it) "Löwenhof". Da ist beides möglich. Das könnte eine gesunde Kombi werden. Ich mag diese Berge sehr. Bei den Wanderungen bekommt man viel von Land und Leuten mit.

Antwort
von Openend, 7

Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle nur sehr leichtes Gepäck zum wandern mitnehmen. So wie man die Bilder kennt, wo der Wanderer einen großen Rucksack mit sich herumschleppt, das ist mit Sicherheit nicht das Richtige. Auch gute Schuhe, am besten Stiefel halte ich für unabdingbar. Der Fuß wird gestützt, die Wirbelsäule geschont und das Wandern macht gleich viel mehr Spaß. Und ganz zum Schluß möchte ich noch vorschlagen, die Routen einfach nicht so furchtbar lang zu planen. Es müssen ja nicht immer 15 oder 20 km sein, da genügen dann auch mal nur die Hälfte. Viel Spaß im Urlaub.

Antwort
von wooifal, 6

Hallo, Bewegung ist bei vielen Schmerzen des Bewegungsapparates das beste Therapeutikum. Wenn Du keinen akuten Bandscheibenvorfall mit Lähmungserscheinungen hast, steht einem Wanderurlaub meines Erachtens nichts im Wege. Du solltest vielleicht jetzt schon mal, zumindest am Wochenende, einige Wanderungen unternehmen, um zu sehen, ob die Beschwerden sich dadurch verbessern.

Alles Gute!

Antwort
von daniel72, 6

Ich halte es für sinnvoll die Frage mit deinem behandelnden Arzt oder Physiotherapeuten abzuklären. Die können die eine fachlich korrekt antwort geben, ohne dass du gefahr käufst deinem Rücken zu schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community