Frage von Gnutzixxx, 202

Mit heißem Öl gesicht verbrannt

Hallo, ich hab mir vor ein paar tagen das gesicht beim Braten mit heißem Sonnenblumenöl verbrannt. I h hab das danach mit wasser gekühlt und war noch beim arzt. Ich hatte keine Blasen oder ähnliches, das ganze tut auch nicht weh. Aber ich hab im gesicht 2 Tropfen artige Flecken wo ich mich verbrannt hab, die sind dunkelrot/leichtbraunrot. Bleiben jetzt sichtbare Narben in meinem gesicht?

Antwort
von dinska, 189

Zu den anderen Tipps mit Aloe Vera Gel möchte ich noch Panthenolspray hinzufügen. Es kühlt, zieht in die Haut ein und verhindert Narbenbildung. Es braucht natürlich seine Zeit, bis alles wieder abgeheilt ist.

Antwort
von Mahut, 164

Es werden keine Narben nachbleiben, aber es kan lange dauern bis die Flecken weg gehen, da wirst du Geduld haben müssen, eine Brand oder Lebertransalbe hilf dabei,

Antwort
von Grandmam, 157

Wenn du an den Wunden nicht herummachst, die Krusten schön von alleine abfallen lässt, dann dürfte nichts mehr passieren. Dann wird man keine Narben mehr sehen, meine ich. Aber du solltest wirklich nur eine Salbe auftragen, wegen dem ziehen, das eine trocknende Wunde verursachen kann, und ansonsten die Finger weglassen.

Antwort
von gerdavh, 174

Hallo, nein - da werden keine Narben zurückbleiben. Eine Rötung der Haut ist eine Verbrennung I. Grades und das wird sich wieder geben. Da hast Du großes Glück gehabt. Nur bei einer Verbrennung II. Grades, wenn sich Blasen bilden, hat man bleibende Hautschäden. Du kannst, um den Heilungsprozeß voranzutreiben, Combudoron Salbe (Salbe gegen Verbrennungen und Insektenstiche) auftragen. Auch Fenistil-Gel wäre eine Alternative - Du kannst ja mal in der Apotheke nachfragen, was der Apotheker hier empfehlen würde. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe mir jetzt nochmal genau Dein Bild angeschaut. Da die Haut an zwei Stellen bräunlich verfärbt ist - Du hast nur von Rötung gesprochen und ich habe es versäumt, Dein Bild anzusehen - solltest Du, damit Du wirklich keine nachhaltigen Hautveränderungen hast - zu einem Arzt, der auch homöopathisch behandelt. Bei einer Verbrennung, wenn Du sonst keine Erkrankungen hast, musst Du nicht unbedingt zu einer Homöopathin gehen. Bei einem niedergelassenen Arzt, der homöopathisch behandelt, bezahlt das die Krankenkasse. Wer da bei Dir in Frage kommt, kannst Du bei der Krankenkasse erfragen - einfach anrufen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du mit dem Wort Homöopathie evtl. nichts anfangen kannst. Deshalb stelle ich Dir mal einen Link dazu rein

http://www.homoeopathiewelt.com/indikationen/verbrennung-verbruehung/

lg Gerda

Antwort
von whoami, 124

Ich habe eine Cousine die sich das handgelenk mit heißem Öl vor etwa 40 Jahren verbrannt hat. Die Narbe sieht man heute noch sehr deutlich. Allerdings ist ihre Narbe viel größer als Deine.

Antwort
von walesca, 120

Hallo Gnutzixxx!

Ich würde Dir raten, die Haut mit "Aloe-vera-Gel 98 %" zu pflegen. Dann wird es alles gut verheilen und mit der Zeit auch nicht mehr so sichtbar sein. Narben wirst Du i.d.R. nicht behalten.

Alles gute wünscht walesca

Kommentar von gerdavh ,

Aloe Vera Gel ist eine sehr gute Alternative - habe ich vorhin gar nicht dran gedacht. Daumen hoch für @walesca. Hochwertiges Aloe Vera Gel bekommt man z.B. bei Alnatura, ist allerdings ein bißchen teuer, aber Du brauchst ja nicht viel, da die betroffene Hautfläche sehr klein ist.

Kommentar von alegna796 ,

Aloe-vera kann ich ebenfalls nur empfehlen. Es ist das beste Mittel,um Narben zu verhindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten