Frage von Slobodanka, 13

Meniskusanriss

ich habe einen meniskusanriss und thrombose wie gefährlich ist die OP???

Antwort
von Annika1, 11

Hallo. Erstmal führt jede OP ein erhöhtes Thromboserisiko mit sich, in Deinem Fall ist das Risiko natürlich dann nochmal höher. Wie hoch genau das Risiko bei Dir ist, musst Du mit Deinem Arzt besprechen, das kommt ganz darauf an. Ich selbst habe auf Grund einer Gerinnungsstörung ein erhöhtes Thromboserisiko, bin aber trotzdem schon dreimal am Knie operiert worden und hatte noch nie Probleme mit der Gerinnung. Mit Hilfe von Thrombosespritzen lässt sich das Blut verdünnen. Ob Du das Risiko eingehen möchtest und wie hoch es bei Dir ist musst(!) Du aber mit Deinem Arzt besprechen! Trotzdem ist es schonmal gut, wenn Du das weißt und sich die Ärzte darauf einstellen könnten.

Kommentar von Slobodanka ,

Danke ,,,, ich habe sehr grosse angst,,

Kommentar von Annika1 ,

ich würde Dir aber mal bezüglich des Knies schon raten, an eine Op zu denken - gerade bei einem Meniskusanriss. Bei einer Op würde man je nach Anriss den Meniskus nähen oder glätten, das ist schon sinnvoll. Eine Meniskusnaht habe ich schon hinter mir und bin sehr zufrieden. Das ist zwar aufwendig und nicht schön, aber langfristig gesehen doch die Richtige Lösung. Ich wünsch Dir auf jeden Fall gute Besserung!

Kommentar von Slobodanka ,

Du bist sehr lieb , und ich glaube ich werde die angst bei seite stellen oh gott

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten