Frage von Vollerfragen, 12

Meningitis?

Hallo, ich habe zur Zeit einen viralen Infekt laut Arzt. Ich habe teilweiße Fieberschübe bis 39 Grad, seit heute habe ich Nackenprobleme, aber kann mein Nacken bis zum Brustkorb drücken, was bei einer Meningitis ja nicht wirklich der Fall ist. Gibt es da noch mehr Symptome? Kopfschmerzen habe ich nicht wirklich. Wenn ich meinen Kopf Richtung Brustkorb drücke dann ist mir leicht schwindelig.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von mariontheresa, 7

Ich habe seit einer Woche die gleichen Beschweren: Nackenschmerzen, sehr starke Kopfschmerzen und bis 39° Fieber. Mein Arzt hat gesagt, das hätten zur Zeit viele Leute. Also keine Panik: Bettruhe, viel trinken, gegen die Schmerzen ein Schmerzmittel. Ibuprofen hat bei mir nur eine Stunde gewirkt, auf Novalgin habe ich allergisch reagiert, dann habe ich 3 x2 ASS 500 genommen. (Anweisung vom Arzt). Seit 2 Tagen nur noch 2 x täglich 1 ASS 500. Bin zwar immer noch schlapp, aber es geht aufwärts. Gute Besserung!

Kommentar von GeraldF ,

Was sagt Ihr Magen zu 3 g Aspirin am Tag ?

Antwort
von StephanZehnt, 9

Hallo Vollerfragen,

bei einer Meningitis (Hirnhautentzündung) hätte ein Arzt umgehend reagieren müssen. Da wäre nicht mehr von einem viralen Infekt die Rede. Für eine ansteckende Meningitis besteht meines Wissens Meldepflicht.

VG Stephan

http://flexikon.doccheck.com/de/Meningitis

Antwort
von walesca, 5

hallo Vollerfragen!

Schau mal in diesen Tipp hinein. Das hilft gegen Virusinfekte (eigene positive Erfahrungen)!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Baldige Besserung wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten