Frage von woma11, 861

meine prostata drückt leicht auf den harnleiter wer weiß hilfe

mein urologe hat mir ein medikament tamsublock verschrieben und meinte das müsste ich jetzt immer nehmen..gibt es alternativen ??

Antwort
von Jacekw, 798

Es sieht so aus, als du eine gutartige Vergrößerung der Prostata hast.

Gutartige Prostata Vergrößerungen lassen sich zu Anfang mit pflanzlichen Mitteln auf Basis von Kürbiskernöl (Cucurbita pepo), Roggenpollen (Secale cereale), Brennesselwurzel (Urtica dioica), Opuntia (Kakteengewächse) oder Palmblätterextrakt (Serenoa repens) behandeln. Studien zeigten, dass die Patienten weniger Beschwerden empfinden. Das hilft für etwa drei bis fünf Jahre. Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Wie es weiter geht lese hier nach:

http://die-prostata.com/gutartige-prostata-vergroesserung/

.

Antwort
von gerdavh, 861

Hallo woma11, ich habe mal für Dich gegoogelt und eine Alternative zu Tamsublock, falls Du das nicht vertragen solltest, ist das Medikament "Finasterid", womit ein Patient eine deutliche Verkleinerung seiner Prostata erreicht hatte. Grüße Gerda

Antwort
von KristinT, 673

Im Anfangsstadium helfen oft noch Kürbiskerne, diese aber nur in einer echten Dreimonatskur und regelmäßig. Allerdings könnte ich mir vorstellen dass es eine medikamentöse Initialbehandlung mit tamsu gibt und dann evtl der bessere Zustand mit Kürbiskernen gehalten werden könnte....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten