Frage von Anonoym3920, 98

Meine Mutter hasst mich Selbstmord?!?

Hallo, ich bin auf diesem Forum weil ich RICHTIGE HILFE SUCHE!!!! Meine Mutter hasst mich in der Schule werde ich gemobbt und alles nur weil ich in Englisch auf einer schwachen 4 und in Mathe auf einer 5stehe Mathe werde ich locker schaffen und Englisch muss ich versuchen weiter so zu machen um ne glatte 4 zu bekommen.Ich glaube trozdem das verhältnis zu meiner mutter wird nie mehr so sein wie es wahr ich zweifel an mir und ich begreife erst jetzt das mein Leben keinen Sinn mehr gibt ich bin in der 7. Klasse und meine Mutter hat mein Handy geklaut + verkauft und gesagt wenn du eins willst arbeite dafür essen bekomm ich auch keins und ich habe mir wasser+brot geklaut und zum nexten internetcafé gerannt BITTE BITTE HELFT MIR

Support

Liebe/r Anonoym3920,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Außerdem bitte ich dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von Xekinai, 90

Du solltest dich einem Menschen anvertrauen, der dir helfen kann. Notfalls solltest du zum Jugendamt gehen. Deine Mutter scheint selber Probleme zu haben, sonst könnte sie besser auf dich zu- und eingehen. Es ist wichtig, dass du dir helfen lässt. Wenn du dir etwas antust, löst das keinerlei Probleme. Das Leben kann wirklich schön sein, auch wenn du das jetzt nicht glauben magst. Du wirst sehen, es wird wieder besser werden. Alles Gute für dich.

Antwort
von Fiena, 66

da rede mal mit Deiner Klassenlehrerin im Vertrauen,vielleicht weiss sie Rat oder gleich ans jugendamt.Wenn du heute nicht weist wohin einfach zur Polizei die helfen dir dann weiter. Leider weis man zu wenig,liegt es wirklich an Mutter oder auch ein wenig an dir?Alles Gute für dich

Kommentar von Anonoym3920 ,

danke aber ich hab angst zum jugentamt/zur polizei zu gehen

Antwort
von Heilo1234, 31

Es kann nur besser werden glaub mir ... Deine Mutter hat dich rausgeworfen? Geh doch zu einem verwanten und frag den nach Hilfe...

Antwort
von help4you, 45

Da ich nicht weiss wie die situation wirklich aussieht und warum alles so ist wie es ist...kann ich dir nur anbieten dich ans jugendamt zu wenden.bedenke aber das es passieren kann (wenn es wirklich so schlimm ist) das du vlt in ein betreutes wohnen kommst.

Biete deiner mutter an in eine familienberatung + therapie zu gehen.oft sind es einfach nur kommunikationsprobleme aber ich bin sicher sie liebt dich.vlt findet ihr so wieder zueinander.

Lg

Kommentar von Anonoym3920 ,

Ich war grade kurz zuhause weil ich wasser und brot genommen hat,hat sie mich rausgeworfen habe kein zuhause mehr :`( Es hat keinne Sinn mehr

Kommentar von help4you ,

Warum ist das bzw sie denn so ? Hast du vlt etwas falsch gemacht,mist gebaut sie erletzt?

Kommentar von Anonoym3920 ,

ich war schlecht in der schule 2arbeiten verkackt

Kommentar von Anonoym3920 ,

ich war schlecht in der schule 2arbeiten verkackt

Kommentar von help4you ,

Das allein ist aber kein grund so reagieren.

Ich denke ihr hattet euch heftig in den haaren jeder hat seine meinung,ein wort gibt das andere usw. Das sie vlt auch ziemlich aufgeregt ist,ist normal aber trotzdem liebt sie dich.

Wenn ihr oft so probleme hat rede mit ihr und schlage vor zu einer beratung zu gehen aber bleib ruihg. Wenn alles nicht hilft wende dich an das jugendamt oder ein vertrauensleher.

Kommentar von Anonoym3920 ,

ich hab angst darüber zu sprechen dasswegen auch mein name

Kommentar von Anonoym3920 ,

ich hab angst darüber zu sprechen dasswegen auch mein name

Kommentar von help4you ,

leider können wir noch weniger helfen,hab keine angst du willst doch auch das es besser wied trau dich.

Antwort
von Hooks, 6

Selbstmord ist keine Lösung, danach wird es nur schlimmer!

Versuche zu vergeben, sonst frißt es Dich auf.

Lies in der Bibel das Johannes-Evangelium, dort begegnet Dir Jesus Christus, der kann Dir helfen. Bitte ihn darum!

Tip für die Schule: Versuche, im Unterricht den Lehrer anzusehen und dem Unterricht zu folgen. Frage sofort nach, wenn Dir was nicht klar ist - der Lehrer wird dafür bezahlt, daß er für Fragen zur Verfügung steht. Du wirst sehen, das Lernen macht mehr Spaß, wenn man sich dafür interessiert!

Kommentar von Anonoym3920 ,

Ich bin kein Christe :/ aber es wird immer schlimmer entweder ich hau ab von zuhause oder selbstmord meine mutter ändert sich sowieso nicht

Kommentar von Hooks ,

Du mußt kein Christ sein, mit Jesus Christus reden kann man immer. und er hat versprochen zu helfen:

Matthäus 11:

28 Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.

30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.


Andere Übersetzung:

28 Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben.

Kommentar von Anonoym3920 ,

amen <3

Kommentar von help4you ,

Hooks.....das ist nett von dir aber es gibt auch sehr viele leute die nicht daran glauben und nichts damit zutun haben möchten :/

Lg

Kommentar von Hooks ,

Das ist die einzig wirksame Hilfe, wenn man sich mit dem lebendigen Gott in Verbindung gesetzt, der die Mutter gemacht hat - und auch das Kind.

Und er ist der Einzige, der Menschen verändern kann und auch die Kraft gibt, Dinge zu ertragen.

BITTE BITTE HELFT MIR

Wer das Wasser in der Wüste kennt und es verschweigt,

der ist schuld, wenn andere es übersehn;

wer im Moor die festen Wege kennt und sie nicht zeigt,

der ist schuld, wenn andere untergehn.


Aus diesem Grund habe ich gesagt, wo es Hilfe gibt - unabhängig davon, ob man es glaubt oder nicht.

Was der Fragesteller dann damit macht, ist sein Problem. Aber er soll es wissen.

Kommentar von help4you ,

Ja ist ja auch ok jedem das seine,ich wollte nur das du auch aktzeptierst das jmd das nicht möchte,denn diese aussage "das ist die einzig wirksame hilfe...) ist wirklich untolerannt,wenn es für dich das einzige ist was hilft,kein problem,aber es ist eben nicht"die EINZIG wirksame hilfe".

Hoffe du verstehst was ich meine und fühlst dich nicht angegriffen;)

Kommentar von Hooks ,

Wieso ist es > untolerannt ?

Das andere ist alles Symptombehandlung und geht nicht an die Ursache heran.

Es ist die einzig WIRKSAME Hilfe.

Hoffe du verstehst was ich meine und fühlst dich nicht angegriffen;)

Kommentar von help4you ,

n einer therapie wo die ursache gesucht wird ist keine symtombehandlung...

Untolerant,weil du glaub ich nicht aktzeptierst oder respektierst das es für andere menschen eben nicht nur diese einzige wahre hilfe gibt.ich finde das ist fast schon etwas aufzwingend...ich sage ja auch nicht es gibt kein gott das ist das einzig richtige verstehst du?;)

dann frage ich mich auch wiederrum warum du dann auch wie jeder andere zum arzt gehen musst und evtl tabletten brauchst ,wenn doch das die einzig wirksame hilfe ist sich an jesus zu wenden.

Kommentar von Hooks ,

Es ist ein Unterschied, ob dem Körper etwas fehlt oder der Seele.

Antwort
von felilol123, 38

Wenn du eine beste freundin/freund hast dann frag ihn ob du paar tage bei ihm/ihr unter kommen könntet oder frag deine Lehrerin um ratt ich bin in der 6 klasse und ich weiß wie das ist trotzdem hat meine mutter mich überall unterstützt sowas wie Hausarrest kenne ich garnicht oder händie verbot so welche dinge kenne ich nicht

Antwort
von anonymous, 29

Ich bins nochmal nur nicht eingeloggt ich habe mich mit meiner mutter versöhnt ich darf wieder nachhause ABER ich will meiner mutter nen korb schieben und nehme das als lernmutivation danke an alle die mir geholfen haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten