Frage von Lena01, 133

Meine Eltern wollen von meinen schweren Depressionen nichts wissen. Meine Frage ist, kann man Depressionen ohne Klinik und Antidepressiva überwinden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nicole82, 94

Eine Depression kann man nicht alleine überwinden. Schon gar keine schwere. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede. Bin selbst auch betroffen.

 Bist du dir denn wirklich sicher, dass es eine schwere Depression ist die sich plagt? Du schreibst nichts von Symptomen. Was macht dich sicher, dass es sich um eine Depression handelt? 

Wenn deine Eltern dir nicht glauben, oder dich nicht ernst nehmen, gehe zu deinem Hausarzt und spreche mit ihm darüber.

Liebe Grüße und alles Gute

Kommentar von Lena01 ,

Ich habe ständig Angstzustände, Selbstmordgedanke, verletze mich selbst,... dann bin ich zu einer Psychotherapie gegangen weil mich eine Freundin mitgenommen hat. Die hat dann gesagt ich muss mit meinen Eltern reden weil das bei mir schon schwere Depressionen sind....meine Eltern wollen nur nichts davon wissen

Kommentar von Nicole82 ,

Dann gehe zu deinem Hausarzt und spreche mit ihm darüber. Dann soll er mit deinen Eltern sprechen. Dann werden sie es wohl glauben.

Alles Gute für dich

Antwort
von evistie, 95

Wenn Du wirklich eine "schwere Depression" hast, kommst Du da im Alleingang nicht wieder heraus. Aber diese "schwere Depression" müsste ja erst einmal ärztlich diagnostiziert werden!

Du bist 14 und mitten in der Pubertät. Da sieht man schon gerne mal alles rabenschwarz. Das muss dann noch lange keine Depression sein!

Deine Eltern kennen Dich besser als wir hier, sollten also eigentlich auch beurteilen können, ob Deine Niedergeschlagenheit Krankheitswert hat und daher ein Arztbesuch sinnvoll ist.

Wenn Du meinst, Deine Eltern verstünden Dich nicht und nähmen Dich nicht ernst, wende Dich doch an die Tante Deiner Freundin! Ganz offensichtlich hat sie doch Verständnis für Dich und kann Dir sicherlich helfen, und sei es durch ein Gespräch mit Deinen Eltern.

Bitte lass Dir helfen!

Antwort
von Mikaela, 51

Hi,

zur Frage, ob man eine Depression alleine überwinden kann? Ja, kann man, aber es erfordert sehr viel Stärke des Willens. Eine schwere Depression hingegen ist etwas ganz anderes. Wie in den anderen Antworten würde auch ich dir raten, einen Psychiater oder Psychotherapeut aufzusuchen. Wenn du mit Medikamenten behandelt werden möchtest müsstest du zum Psychiater gehen, wenn du dich einer Therapie unterziehen möchtest, die mindestens genauso hilfreich wie Medikamente sind, gehe zum Therapeuten.

Da ich auch das Problem mit meinen Eltern hatte, weiss ich, dass die finanziellen Aspekte oder die Krankenkasse ziemlich komplizierte Angelegenheiten sind. Ich würde dir daher vorschlagen, vielleicht Depressions-Hotlines anzurufen und mit einigen Leuten da zu sprechen, um sicher zu sein, dass du eine schwere Depression hast. Nummern oder Seiten findest du überall im Internet.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du heil aus deiner Depression wieder rauskommst!

-Mika

Antwort
von Coza0310, 54

Du kannst mit 14 auch ohne Wissen Deiner Eltern einen Facharzt für Jugendpsychiatrie oder einen Jugendpsychotherapeuten aufsuchen. Termin machen und zum Termin die Krankenkassenkarte mitnehmen. Evtl kann auch der Hausarzt bei der Terminbeschaffung helfen. 

Antwort
von Lydia304, 59

Meine Frage wäre auch, wer die "schwere Depression" diagnostiziert hat. Wenn es eine Eigendiagnose ist, ist das ungesichert und so gesehen auch die Frage, wie man zu dieser oder jener Behandlung raten sollte.

Wenn Du Dich wirklich so fühlst, solltest Du das abklären lassen. Neben Kinder- oder Hausarzt Deines Vertrauens könnte das ein Facharzt (Psychiater) oder Kinder- und Jugendpsychotherapeut tun. Depressionen können psycho- oder pharmakotherapeutisch behandelt werden, ambulant, teilstationär oder stationär. Was bei Dir angezeigt ist, kann hier im Internet keiner beurteilen, dafür brauchst Du wirklich einen Fachmann, der eine gründliche Befragung und Diagnostik durchführt und die Schwere beurteilt. Pharmakotherapie ist bei Jugendlichen mit Vorsicht zu genießen und wird meist nur ungern gemacht. Eine ambulante Psychotherapie könnte auch eine Möglichkeit sein, wenn Du nicht in eine Klinik möchtest. Dafür müsstest Du einen Kinder- und Jugendpsychotherapeuten aufsuchen.

Viel Glück!

Kommentar von Lena01 ,

Eine gute Freundin von mir macht eine Therapie und nahm mich mit, Die meinte dann ich soll es mit meinen Eltern abklären weil das schon sehr ernst ist und hat auch selber mit meinen Eltern geredet, sie wollen nur nach wie vor nichts davon wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten