Frage von snapdrap, 126

Mein Muskelzucken gar nicht MS typisch?!... lol

Also bevor ihr wieder sagt das ich nerve, ich habe keine neue krankheit und auch keine neuen symptome. Habe ja dauernd angst vor MS gehabt weil ich immer kurzes muskelzucken an einer stelle habe. Aber jetzt ist mir beim googlen aufgefallen, dass ja nichts permanent zuckt und immer mal wo anders nur. Jetzt habe ich mit einem geschrieben der auch muskelzucken hat (so wie ich(in seinem MRT war alles ok)) und der hat gesagt, dass es bei MS permanent in einem Teil zucken muss und das über einen Tag. Das wäre dann so ein Schub. Ich will von euch eig. Nur wissen, ob das so stimmt oder ob er mich eventuell nur beruhigen wollte. Aber für mich klingt es eigentlich ganz logisch.

Antwort
von gerdavh, 126

Hallo, seit September denkst Du, Du hättest Multiple Sklerose. Du bist 14 Jahre alt, höchstwahrscheinlich bist Du kerngesund. Hör auf, Dich ständig zu beobachten. Muskelzuckungen können durch Flüssigkeits- oder Magnesiummangel auftreten. Und dann gibt es noch eine ganz triviale Erklärung: Du wächst!! Natürlich wachsen auch Deine Muskeln mit und da kann es schon mal zu Muskelkontraktionen kommen. Wie ich Dich einschätze, googelt Du bestimmt gerne, dann müsstest Du wissen, dass man bei MS ganz andere Symptome hat, als zuweilen eine Muskelkontraktion. Grüße Gerda

Antwort
von anjasahlmann, 107

Magnesium einnehmen hilft manchmal auch sehr gut. Und wieso unbedingt MS wie kommst Du auf diese Krankheit? Hast Du noch andere Hobbies? Was hast Du für Vorteile wenn Du Dir diese Krankheit einredest? Welchen Vorteil hast du wenn Du diese Angst produzierst? ?

Kommentar von snapdrap ,

mach ich schon. werde das jetzt aber erst mal absetzen. es ist nämlich viel besser geworden, seit dem ich nicht mehr daran denke. Anscheinend sind sie wirklich durch meine Psyche entsdanden

Antwort
von Taigar, 85

Wieso gibt es wohl Mediziner? Mediziner die lange Studieren um Menschen helfen zu dürfen und die nen haufen Geld investiert haben dafür .. Wenn du einem Arzt nicht glaubst ok deine Sache, dann zieh nen zweiten hinzu, wenn der auch sagt alles in Ordnung dann akzeptier es und leg deine Angst ab .. Wenn du es nicht kannst mach ne Therapy ..

Aber egal wie egal was egal wo .. Google ist für Medizinische Angelegenheiten einfach eine SCHEIß Quelle die einem einfach blöde Flausen in den Kopf setzt. Ärzte sagen nicht umsonst "googeln sie bloß nicht" denn Google ist nicht so schlau wie alle denken .. Ich frag mich echt was die Leute machen wenn es googel mal nicht mehr gibt .. Wild im Kreis rennen bis se verhungern?

Antwort
von Medicus92, 73

Hallo,

du solltest deine Angst vor MS mit einem Psychotherapeuten besprechen.

http://www.apotheken-umschau.de/Hypochondrie

Liebe Grüße

Medicus92

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten