Frage von Magem, 119

Mein Magen spielt verrückt. Muss ich mir Sorgen machen?

Nach einer Antibiotika-Behandlung im Mai diesen Jahres (die jedoch garnicht umbedingt mit meinem Problem in Verbindung stehen muss..?) habe ich vermehrt Probleme mit dem Magen und meiner Leistungskraft. In unregelmäßigen Intervallen wird mir seitdem schwarz vor Augen und auch ab und zu etwas übel, ohne mich jedoch übergeben zu haben. Generell bin ich etwas müde, mein Magen macht sich hin und wieder bemerkbar. Hinzukommt auch der Eindruck, dass ich Kaffee nicht mehr gut zu vertragen scheine. Seit nun zwei Wochen habe ich eigentlich permanent Blähungen, mein Magen grummelt und macht Geräusche, ab und zu sticht es sowohl im Oberbauch, als auch in der "normalen" Bauchregion. Stuhlgang-technisch sieht es jedoch eigentlich ganz okay aus, nichts außergewöhnliches festzustellen. Auch Blut habe ich schon abgegeben, welches sich als "ausgezeichnet" herausgestellt hat. Nach einem Termin beim Hausarzt wegen Halsbeschwerden will dieser eine Pilzinfektion in meinem Rachen festgestellt haben und verschreibt mir Nystatin.

Kann die Pilzinfektion in Verbindung mit meiner Vorgeschichte stehen? Gibt es irgendwelche Schlüsse, die man aus meinen Symptomen schließen kann? Mein Hausarzt (den ich nun wechseln werde) konnte (oder wollte) mir bisher nicht weiter helfen, er schiebt alles auf meine Psyche und Stress, was ich sehr traurig finde und was mir nun eigentlich nur noch mehr Sorgen bereitet...

Hat irgendjemand eine Idee?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Pendling, 112

Hallo,

Antibiotika kann durchaus für Schleimhautentzündungen verantwortlich sein.

Pilzinfektionen ebenfalls - besonders im Darm, da die Darmflora nach einer Antibiotikatherapie ebenfalls angegriffen wird, es werden nicht nur die schädlichen Bakterien vernichtet, sondern auch die so wichtigen, guten Darmbakterien - die für eine gesunde Darmflora verantwortlich sind.

Besorge dir unbedingt in der Apotheke ein Medikament zum Aufbau der Darmflora.

Auch ein guter Heilpraktiker wäre eine Möglichkeit, um die gereizten Schleimhäute, Pilzinfektionen, Darmflora wieder aufzubauen - zu heilen.

Ich vermute schon, dass dein ganzer gesundheitlicher Zustand mit der Antibiotikaeinnahme zusammenhängt.

Ich kann dir auch noch einen guten Heilkräutertee empfehlen, Scharfgarbe, Frauenmantel und Gänsefingerkraut, diese Kräuter gibt es in der Apotheke zu kaufen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten