Frage von Kathi0815, 35

Megnetfeld, Signaltherapie, Magnetstimulation, Bio-Oszillatoren, Tens, Reizstrom, was sind die Unterschiede?

Hallo, seit ein paar Tagen beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden. Jedoch immer unter dem Aspekt, dass ich nichts einnehmen möchte. Doch können solche Geräte von außen wirklich etwas bewirken? Und was unterscheidet eigentlich diese ganzen Geräte? Was sind eigentlich genau die Unterschiede? Kann es nicht auch gefährlich sein, wenn Strom in den Körper eindringt? Kann oder sollte man das auch privat anwenden, oder nur unter ärztlicher/physiotherapeutischer Aufsicht?

Antwort
von Winherby, 25

Hallo Kathi,

jetzt hier die ganzen oben genannten Geräte (es gibt noch einige mehr) und deren Therapiemöglichkeiten, und auch noch deren Unterschiede zu erklären, würde den Rahmen hier auf GF bei weitem sprengen, zumal die meisten Antwortschreiber Laien sind, genau wie Du und selber für Dich googlen müssten.

Du möchtest gegen Deine Erkrankungen, - die Du vornehm verschweigst -, nichts oral einnehmen, hast aber auch Angst vor der Anwendung solcher  physikalischer Geräte, da diese u. a. mit Strom arbeiten.

Glaubst Du wirklich, dass Millionen von Menschen, bei denen solche Geräte tagtäglich weltweit zum Einsatz kommen, dadurch Schäden erleiden könnten? Glaubst Du wirklich, dass solche Apparaturen eine Betriebserlaubnis/Zulassung in Deutschland bekämen, und in Praxen und Kliniken eingesetzt würden, wenn sie eine Gefahr für den Patienten wären?

Wenn Du das wirklich glaubst, dann kommt für Dich nur noch der Schamane in Frage, oder ein guter Psychotherapeut, der Dich erstmal von Deinen Phobien befreit. Ich meine dies wirklich nicht lästernd, obwohl es sich vielleicht so liest, das liegt im Auge des Betrachters.

Die von Dir genannten Geräte sind alle über Dr. Googel zu recherchieren, z.T. auch über Youtube. 

Geräte für den Hausgebrauch sind in aller Regel, wohl mit Ausnahme der TENS-Geräte, nicht sinnvoll, da sie in der Wirkweise zu schwach sind. Und die Geräte die eine starke Wirkung haben, gehören in die Hände der entsprechenden Therapeuten.

Alles Gute, Winherby

Kommentar von Kathi0815 ,

Danke für die sehr ehrliche Antwort!

Aber ich habe weder Angst vor Tabletten, noch vor Strom. Doch ich verzichte soweit wie möglich auf Tabletten weil ich denke, dass mein Körper genügend Selbstheilungskräfte besitzt. Zudem glaube ich, dass bei schwereren Krankheiten mein Körper besser arbeitet, wenn ihm nicht jegliche Arbeit durch irgendwelche Antibiotika bei jedem kleinsten Husten abgenommen wird. Und ich bin auch nicht darauf aus, von Schmerztabletten abhängig zu werden.

Was den Strom angeht, so sollte es doch legitim sein zu hinterfragen, ob dabei auch Nebenwirkungen auftreten können. Gerade bei Personen, die Probleme mit ihrem Herzen haben.

Mein Hauptanliegen war eigentlich zu erfahren, ob irgendjemand auch Erfahrungen schon mit solchen Geräten gemacht hat. Ich habe altersbedingt in verschiedenen Intervallen mal mehr, mal weniger Gelenkschmerzen. Jedes mal zur Physiotherapie zu gehen, wird mir von der Krankenkasse nicht gezahlt. Deswegen bin ich eben am Überlegen, ob mir ein solches Gerät weiterhelfen kann.

Schönen Gruß, Kathi0815

Kommentar von Winherby ,

Hallo Kathi,

Dein Satz   "...immer unter dem Aspekt, dass ich nichts einnehmen möchte..." , hat sich für mich nach einer Phobie gegen Medis angehört, daher meine entsprechende Anmerkung dazu.

Aber gut, dass es doch nicht so ist.

Deinen med. Ansatz die Selbstheilungskräfte soweit wie möglich zu nutzen finde ich sehr gut, würden nur alle so denken, dann würden die Krankenkassen viele Millionen sparen, Jahr für Jahr.

Vielleicht hast Du mein Profil gelesen, dann weisst Du ja bereits, dass ich Physiotherapeut i. R. bin. Die nahezu gesamten physiotherapeutischen Therapieformen basieren auf der Idee der Stärkung, Unterstützung und Anregung der Selbstheilungskräfte. Zu diesen vielfältigen Therapieformen zählen nicht nur unsere persönlichen manuellen Anwendungen wie Massage, KG, MT, KGG, usw., sondern auch die verschiedenen physikalischen Anwendungen wie Ultraschall, Magnetfeldtherapie, diverse Elektrotherapien, Wärme, Kälte,  etc..

Daher bin ich in Sachen Selbstheilungskräfte voll auf Deiner Seite.

Dass die Ärzte aber dennoch viele synthetische Medis verschreiben (müssen), liegt z. T. auch an der guten Arbeit der Pharmalobby, die dafür sehr viel Personal und deren Schweiss, sowie viel Geld investiert. Und nicht nur Du und ich finden es furchtbar, dass z. B. bei einem grippalen Infekt von zu vielen Ärzten gleich Hammer-Antibiotika verordnet werden. Die Leute brauchen doch nur viel Hühnersuppe zu essen, die hat früher auch gut geholfen, - heute doch erst recht, dank der Antibiotika im Geflügelfleisch. 

Ich bin wie Du der Ansicht, dass die Ärzte sich wieder viel stärker der natürlichen Heilmethoden annehmen sollten. Aber diesem Gedanken widerspricht der Leistungsdruck in der heutigen Gesellschaft. Wer aus berufl. Gründen blitzartig wieder gesund sein muss, der geht halt zum Hammer-Medizinmann. 

Und die Ärzte, die selber auch ideologisch eher zu den natürlichen Heilmethoden/Medis tendieren, bleiben entweder auf der Strecke, - oder sie machen mit. Da sind wohl nur noch die Naturheilärzte zu empfehlen, oder Heilpraktiker mit sehr hoher Reputation. 

In Sachen Elektro, - und auch Magnetfeldtherapien: Da brauchst Du Dir wirklich keine Sorgen zu machen, falls Du ein Herzproblem hast. Die Ärzte achten da sehr drauf, dass diese Anwendungen nicht zum Einsatz kommen, wenn bestimmte Kontraindikationen vorliegen. Das Gleiche gilt bei Metall im Körper in Form von Platten nach Frakturen, oder nach Ersatz-Hüftgelenken (TEP). Da wird nach all meiner Erfahrung sehr drauf geachtet.

Du schreibst von Deinen Gelenkbeschwerden, das kann ich ebenfalls nachempfinden, da ich selbst reichlich betroffen bin. Mir geht es deutlich besser, seit ich tgl. 12mg Astaxanthin einnehme. Das ist ein aus Algen gewonnener Stoff, der auch in anderen natürlichen Lebensmitteln vorkommt, also etwas ganz natürliches. Nur dieses Astaxanthin aus der Alge ist halt besonders reichhaltig und auch leicht zu gewinnen. Ich gebe Dir einen Link zum Einlesen, für den Fall dass Du diesen Wirkstoff noch nicht kennst:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/25/astaxanthin

Es ist zwar reichlich Stoff zum Lesen, aber sehr lesenswert. 

Desweiteren unterstütze ich meine Gelenkknorpel mit verstärkter Zufuhr all der Nähsstoffe, die der Knorpel dringend braucht, um stark und gesund zu bleiben. Ich bin mir natürlich voll bewusst, dass es viele Menschen gibt, die diese Sachen pauschal als unnötige Nahrungsergänzung abstempeln. Die Inhaltsstoffe sind u. A. Kollagen, Glukosamin und Chondroitin, und somit die Grundbausteine unserer Knorpel. 

Darüber hinaus ist Zink, Vitamine D und E enthalten, sowie Weihrauch-Pulver, alles natürliche Wirkstoffe die Entzündungen bekämpfen. Mein tgl. Trunk ist der Calduna-Gelenkprotein-Drink (Pulver mit Wasser/Saft verrühren), es gibt aber noch viele andere Produkte gleicher Art. 

Dies zusammen mit dem o.g. Astaxanthin, seither geht es mir um Klassen besser, auch mein tgl. Muskel- und Bewegungstrainingsprogramm geht nun viel reibungsloser. Und da ist es mir sowas von Schnurz, wenn da jemand anderes dieses Produkt als Nahrungsergänzung diffamiert, die angeblich nur dem Handel hilft. 

So, nun habe ich mich wieder mal wieder reichlicher ausgelssen, als ursprünglich vorgehabt, aber falls es hilft.... LG, Herbert  








Antwort
von StephanZehnt, 12

Hallo Kathi,

Du schreibst uns hier verschiedene Dinge auf. wie Bio-Oszillatoren ... wo man bei 80 % gar keinen Kontakt mit Strom hat. ist ein Teil ca. 30 cm lang wo man zwei Handgriffe hat in der Mitte ist eine Art Wicklung die schliesst man dann z.B. an ein Smartphon an und die Schwingungen werden über die Handgriffe übertragen.

Der Hersteller schreibt -  es fließt kein Strom  durch den Körper, weder direkt oder indirekt! Dadurch wird der während der

Anwendung die Kommunikation innerhalb des Körpers nicht behindert.

Nun man könnte einer Frau ja auch einmal eine Frage stellen also ich beschäftige mich seit Tagen damit wenn meine Freundin entbindet! Ich kann nicht bei Ihr sein.was wäre da möglich

Wahrsagen, Kartenlegen, Horoskop, Orakel , Anruf , oder Ihre Freundin schreibt eine SMS

Wie funktioniert das Alles soll ich in Ihr Horoskop sehen und wenn da drin steht etwas großes wird kommen sofort nach Hause fahren.

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten