Frage von healthy3, 29

Medizinische Versorgung in Ägypten??

Hallo,

wer hier im Forum war schon in Ägypten und weiß wie die medizinische Versorgung dort ist?? Wir planen evt. heuer im Spätsommer über fti unsere erste Ägyptenreise mit zwei Kindern - ein Pauschal-Angebot für 2 Wochen in Sharm el Sheikh würden wir gerne buchen... Nun habe ich aber schon von mehreren Seiten gehört, dass viele in Ägypten mit dem Essen und mit dem Darm große Probleme haben... Und daher bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob wir mit den Kindern wirklich dort hinreisen sollen...

Was würdet ihr uns raten?? Darmschutz würden wir auf alle Fälle mitnehmen, aber wie ist die medizinische Versorgung dort, sollte wirklich was sein??

Antwort
von rulamann, 25

Da ich jedes Jahr einmal nach Ägypten zum tauchen fliege, kann ich dir eigentlich empfehlen eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, weil du erst mal in Vorkasse gehen musst.

Die Ärzte dort haben meistens in Deutschland studiert und sind auch nicht schlechter wie mancher Hausarzt bei uns.

Beim Essen musst du aufpassen, esse nichts Rohes und keine Salate. Zum Zähne putzen habe ich immer das normale Wasser aus der Leitung genommen, habe allerdings darauf geachtet, dass ich nichts verschluckt habe.Bei kleinen Kindern würde ich allerdings Mineralwasser nehmen. Nimm Kohletabletten mit falls ihr Durchfall bekommt. Oder geh in dort in eine Apotheke und lass dir von denen ein Durchfallmittel geben. Das hilft auf jeden Fall besser wie unsere Medikamente, weil der Erreger ein anderer ist.

Also ich würde gehen.Ich wünsche Euch einen schönen Aufenthalt in Sharm el Sheikh.

Alles Gute und hoffentlich keine Vorkommnisse von rulamann

Antwort
von healthy3, 29

Hallo, danke für Eure Tipps - sehr, sehr hilfreich. Wir haben uns jetzt definitiv entschlossen den Urlaub in Ägypten zu machen und werden uns einfach gut vorbereiten sowie Eure Tipps hier auch beachten. Eine Versicherung vorher abzuschließen, ist ein sehr guter Tipp und das werden wir sicher machen - auch Kohletabletten kommen gleich mit ins Gebäck.

Wir haben jetzt auch schon fix gebucht, das Resort Jaz Mirabel Park - das hatte so gute Bewertungen - und fti gerade ein sehr gutes Angebot dafür - da mussten wir gleich zuschlagen... Ich werde mich im Hotel vorab auch schon mal erkundigen, ob es auch einen Arzt im Hotel gibt!!

Danke nochmals für Eure Tipps - jetzt fühle ich mich sicherer, um die Reise anzutreten, denn mit den Kindern hatte ich zuerst schon die ein oder anderen Bedenken!

Antwort
von Pantomimien, 21

Ich kenne das Problem nicht von Ägypten aber von Asien. So wie bei uns, dass man einfach zum Doktor geht, seine Krankenkarte vorlegt und behandelt wird, so läuft das meistens nicht. Ich würde eine Versicherung dementsprechend abschließen. Sonst bleibst du am Ende auf den Kosten sitzen. Und wegen dem Durchfall - meidet konsequent ungewaschenes Obst. Esst keine Eiswürfel, auch nicht in den Getränken. Ihr wisst nicht, wo die das Wasser herhaben. Es kann auch ganz einfach aus einem Bach sein. Wasser vor dem Verzehr abkochen. Aber sehr wahrscheinlich bekommt trotzdem jemand Durchfall. Die Infektionsgefahr ist einfach zu groß.

Antwort
von thiasi, 18

Hallo,

also wir waren schon paar Mal in Ägypten. Bei den meisten All- Inklusive Hotels ist immer ein Arzt da- allerdings musst Du den selber zahlen (und meistens bekommt man gleich Antibiotika :-) ) Du darfst natürlich nicht den selben Standard erwarten wie hier bei uns in AUT oder GER.

Mein Tipp:

Beim Salat aufpassen, hier hat es mich schon mal erwischt, weil ja der mit dem Wasser dort abgewaschen wird und im Dressing auch manchmal Wasser verwendet wird. Auch beim Zähneputzen immer eine Wasserflasche dabei haben, damit man sich den Mund damit ausspülen kann.

Und wir hatten immer Kohletabletten mit- die sind spitze bei Magenproblemen. (hat uns paar Mal schon den Ar.... gerettet ;-) )

Schönen Urlaub!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community