Frage von Unstet87, 4

Mediterane Kost gilt als gesund

aber eigentlich ist sie doch ziemlich fettlastig, durch das Olivenöl. Auch Nüsse und so weiter, enthalten ja viel Fett. Widerspricht sich das nicht? Abnehmen kann man damit wohl nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alois, 3

Hallo Unstet87,

mal abgesehen davon, dass es "die" mediterrane Kost eigentlich gar nicht gibt, haben spätere Studien längst gezeigt, dass der Mittel- und Nordeuropäer kaum von dieser Ernährungsweise profitiert........außerdem wurde überhaupt nie untersucht, ob die Ernährung oder der Lebensstil für die positiven Effekte verantwortlich ist.

Allerdings wird in den betreffenden Ländern auch so manche Sitte gepflegt, die hier weniger bekannt sein dürfte: So wird das Brot stets pur ohne Belag genossen, man lässt sich beim Essen jede Menge Zeit, es werden große Mengen Gemüse auch ohne Fett verzehrt und tagsüber werden mehrfach größere Pausen eingelegt - dies dürfte vermutlich ebenfalls für die verringerte Anfälligkeit in Bezug auf Herz- und Gefäßerkrankungen verantwortlich sein.

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von Mahut, 2

Hier ein Ausschnitt von: http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Mittelmeerkueche-Wie-gesund-ist-sie-w...

Wer auf Kreta lebt, bleibt anscheinend sein Leben lang gesund. Diesen Schluss zogen Wissenschaftler aus einer groß angelegten Studie, die Ende der 1950er Jahre begann und sieben Länder umfasste. Während in Nord- und Mitteleuropa viele Menschen einen Herzinfarkt erlitten oder an Krebs erkrankten, kam dies im Mittelmeerraum deutlich seltener vor. Insbesondere auf Kreta blieben die Menschen vor Herz- und Krebsleiden gefeit – beide gelten laut Weltgesundheitsorganisation weltweit als die Haupttodesursachen.

Es musste am Lebensstil und an der Ernährung der Kreter liegen, beschlossen die Forscher. Die Menschen aßen auf der Mittelmeerinsel viel Fisch, reichlich frisches Obst und Gemüse aus der Region, Salat, Hülsenfrüchte, Brot. Sie verwendeten Olivenöl als Fett, würzten mit Kräutern und genossen zum Essen ein Glas Wein. Wurst, rotes Fleisch und Butter gab es praktisch nie, Milchprodukte nur in Maßen. Sie arbeiteten körperlich hart, ruhten zur Mittagszeit und nahmen sich für das Essen viel Zeit.

Antwort
von dinska, 1

Es ist nicht so, dass wenn man gar kein Fett zu sich nimmt, gesund abnimmt. Der Körper braucht Fett und ohne kann er nicht richtig funktionieren. Natürlich muss alles in Maßen gegessen werden. Da man in den südlichen Ländern nur wenig Fleisch isst und auch viel Salat und Grünes, gleicht sich das wieder aus. Der Körper mag gesunde Fette wie Olivenöl oder Nüsse lieber als fettes Fleisch, dass er nur sehr schwer verdauen kann. Ich sehe da keinen Widerspruch!

Antwort
von pferdezahn,

Keinesfalls widerspricht sich das, denn das Fett, bzw. Oel, ist pflazlicher Art und stammt nicht vom Tier. Das Geheimnis der suedlaendlichen Kost ist, dass sie das Doppelte bis Dreifache an Gemuese enthaelt, was wir verzehren. Kaltgepresstes Olivenoel (Extra Virgin), ist eines der besten Oele, vor allem wenn es von der Insel Kreta stammt. In den Suedlaender ist es ueblich, dass in Olivenoel getunktes Weissbrot verzehrt wird. Olivenoel wird auch als Geheimnis ewiger Jugend bezeichnet: Es enthaelt nicht nur das Aderschutzvitamin E, sondern auch einen hohen Anteil einfach ungesaettigter Fettsaeuren. Sie schuetzen vor Herzinfarkt und Krebs. Olivenoel sowie Weizenkeimoel, sind auch bei Sportler als Energiespender sehr beliebt.

Antwort
von cyracus, 1

Das Olivenöl sollst Du ja dann nicht literweise trinken, sondern Deine Speisen damit würzen.

Hier ein guter Artikel zur mediteranen Ernährung - wenn Du Dich daran hältst, kann sich Dein Körper (auch gewichtsmäßig) positiv einpedeln:

Die gesundheitlichen Vorzüge der mediterranen Ernährung

http://call-a-paella.beepworld.de/oliven.htm

Antwort
von anonymous,

Jetzt braucht nur noch jemand behaupten, dass Schweine-u.Rindsfett in unseren Regionen ist gesünder als das Fett im Olivenöl und Nüssen, ich bin oft in Griechenland (Südpeleponnes) und Apulien, ich kenne den Unterschied.

Antwort
von Soldat,

Widerspricht sich nicht. Und ja, man kann damit hervorragend abnehmen! Die dies zu erklären würde den Rahmen sprengen. Kauf dir entsprechende Literatur, wenn dich das Thema interessiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten