Frage von Lexi77, 84

Medikamente im Handgepäck bei Flugreisen?

Hallo!

Morgen früh werde ich für ein paar Tage in Urlaub fliegen. Grundsätzlich kenne ich die Sicherheitsbestimmungen. Also dass man max.100 ml pro Gefäß haben darf und die Flüssigkeiten in so einen Zipper-Beutel müssen.

Mir hat mal bei einem Flug vor einigen Jahren jemand gesagt, dass flüssige Medikamente nicht dazu zählen würden. Die hatte ich bisher nämlich auch immer in so einem Beutel. Aber gilt dann trotzdem die 100ml-Höchstgrenze?

Ich bin nämlich noch ziemlich erkältet und habe Hustensaft, der aber in einer 150ml-Flasche ist. Darfich den dann überhaupt im Handgepäck mitnehmen? Weiß das zufällig jemand von euch?

Danke und viele Grüße, Lexi

Antwort
von Renate1903, 84

Soweit ich weiß, darfst Du den problemlos mitnehmen. Ich habe bisher außer in England noch keine Schwierigketen damit gehabt! Wenn es nicht so knapp wäre, hättest Du Dir noch ein Attest vom Arzt geben lassen sollwn. Schönen Urlaub.

Kommentar von Lexi77 ,

Danke! Ich hatte ja gehofft, dass der Husten bis zum Urlaub weg wäre, Freitag war es eigentlich schon besser. Ist aber leider heute nochmal schlimmer geworden. Aber da ich mich morgen früh um 6 auf den Weg zum Flughafen machen muss, kann ich auch nicht mehr beim Arzt vorbei... Naja, dann versuche ich einfach mal mein Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten