Frage von 4everXpanding, 2

Masern-Schutzimpfung: Risikofrei?

Kann jeder mit dem Impfstoff risikolos behandelt werden oder gibt es vorher abzuklärende Faktoren, etwa falsche oder unzureichende Ernährung, Stoffwechselstörungen, akute andere Infektionen ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 1

Du solltest dich schon vor einer Impfung, egal welcher vom Arzt untersuchen lasse, damit du keine Infektion hast, aber grundsätzlich sollte man sich gegen Masern und auch alle anderen Empfohlenen Impfungen impfen lassen.

Ich und auch meine Familie, egal ob Töchter, Enkelsohn und Schwiegersöhne sind durch geimpft

Also lasse die Masernimpfung machen, die Krankheit ist sehr schlimm und für kleine Kinder die noch nicht geimpft werden können, sehr gefährlich wenn sie sich durch Kranke anstecken.

Antwort
von Sachsenmadel, 2

Ich habe noch nie gehört, dass nach Masernschutzimpfung Komplikationen aufgetreten sind, die schlimme Auswirkungen hatten. Masern ist eine schlimme Krankheit, wenn sie ausgebrochen ist. Auch für Erwachsene, die nicht als Kind geimpft wurden. Ich kann nur empfehlen, jedes Kind impfen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten