Frage von Hobbysportler, 2.637

Magenschmerzen wegen Schmerzmitteln

Ich nehme momentan viele Schmerzmittel (Ibuprofen 600mg + Novaminsulfon 500mg). Jetzt leide ich unter schlimmen Magenschmerzen. Ich gehe morgen früh gleich zum Arzt, aber bis dahin hat vielleicht jemand eine Idee was die Magenschmerzen mildert?

LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 2.422

Zuerst musst du dir überlegen, ob die Schmerzmittel wirklich notwendig sind, denn die meisten schädigen den Magen. Ich würde dir empfehlen früh nach dem Aufstehen ein Glas heißes Wasser zu trinken und vor dem Frühstück einen kleinen Teelöffel Öl schlucken. Es kann Leinöl sein, aber auch jedes andere, ganz nach Geschmack. Das Öl kleidet die Magenwände aus und beruhigt die Schleimhäute, die aufgenommene Nahrung kann problemloser verdaut werden.

Antwort
von rulamann, 1.993

Es gibt verschiedenste Teesorten, deren Inhaltsstoffen eine magenberuhigende Wirkung nachgesagt wird. Dazu gehören unter anderem Fencheltee, Kamillentee sowie Salbeitee. Kamille beruhigt die Magenschleimhaut, Fenchel hat eine krampflösende Wirkung und Salbei wirkt antibakteriell. Daneben sind bei Magenbeschwerden aber auch Pfefferminztee und Melissentee zu empfehlen. Alternativ können Sie auch einen speziellen Magen-Tee aus einer Drogerie oder Apotheke verwenden.

Und: Das Gewürz Kardamom hat ebenfalls eine beruhigende Wirkung auf den Magen. Geben Sie einfach eine Prise des Gewürzes in Ihren Tee.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/magen-darm/bauchschmerzen-und-bauchkraempfe...

Das diese Medikamente auf den Magen gehen,weiß eigentlich jeder und steht auch im jedem Beipackzettel aber du hast vermutlich alles auf eigene Faust gemacht ohne Absprache mit einem Arzt. Denn ein Arzt hätte dir Protonenpumpenhemmer(Magenschutzmittel) gleich mit verschrieben. Du musst doch Schmerzen habe vermute ich mal? Und bei Schmerzen kann man es erst Mal in Eigenregie versuchen, sollten die Schmerzen aber länger als 1 Tag anhalten dann geht man zum Arzt! Und das mein lieber Hobbysportler ist jetzt lobenswert ,dass du, doch schon Morgen zum Arzt gehst und nicht nur die Schmerzen, die dich plagen, sondern auch noch deine Magenprobleme behandeln lassen musst.

Einen schönen Abend noch, rulamann

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 1.896

Hallo, das wundert mich überhaupt nicht - ich bin schon erschrocken, als ich zum ersten Mal gelesen habe, was Du in welchem Zeitraum so einnimmst. Der Arzt wird Dir wahrscheinlich ein Magenschutzmittel aufschreiben. Aber Du solltest ganz dringend zu einem Sportarzt, damit man die Ursache für Deine starken Schmerzen findet. Sonst hast Du nachher Probleme wegen einer evtl. schiefgelaufenen OP und eine chronische Gastritits. Alles Gute. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Da es erst 07.30 ist, gehe ich davon aus, dass Du noch nicht beim Arzt warst. Sprich ihn nachher mal auf Schmerzmittel in Form von Zäpfchen an. Damit umgeht man den Weg über den Magen, der im Moment dringend Erholung braucht. Und wie gesagt, geh anschließend zu einem Chirurgen oder Sportarzt. Du kannst doch jetzt unmöglich Dich ständig mit Schmerzmitteln vollpumpen, da muss die Ursache für die Schmerzen gefunden und beseitigt werden.

Kommentar von Hobbysportler ,

Ich war jetzt bei einem Allgemeinarzt. Der hat mir so ein Magenschutzmittel mitgegeben.

Ja, ich sehe ein das ich irgendwie noch einmal zu einem Facharzt muss. Aber momentan ist das einfach nicht möglich. Ich denke, wenn es gar nicht besser wird muss ich eben die Fahrt machen. Egal wie groß meine Schmerzen dadurch dann sind und wenn es dadurch aufgeklärt ist woher die Schmerzen kommen, kann ich ja zu frieden sein.

LG Hobbysportler

Kommentar von Nic129 ,

Naja, von vollpumpen kann nicht die Rede sein. Es sind zwei Schmerzmittel, die noch nicht einmal äußerst stark sind. Für jeden, vor allem jungen, Körper ein Klacks. Bei dieser Kombination ist aber ein PPI obligat. Das haben Sie nun nachträglich bekommen.

Kommentar von gerdavh ,

Unser Fragesteller hat so viel Ibuprofen genommen, dass er deshalb schon im Krankenhaus war. Das meine ich mit Schmerzmittel vollpumpen.

Antwort
von Medicus92, 1.409

Hallo,

die üblichen Hausmittel, wie Kamillentee oder lokale Wärme, können schnell Abhilfe schaffen. Wenn Ibuprofen auf Dauer eingenommen wird, empfiehlt es sich zusätzlich einen Magenschutz, wie Omeprazol oder Pantoprazol, einzunehmen. Diese Medikamente kann dein Hausarzt dir zusätzlich verschreiben. Außerdem sollte Ibuprofen nach dem Essen eingenommen werden. So kann das Risiko für unerwünschte Wirkungen im Magen-Darm-Trakt verringert werden. Des Weiteren sollte überlegt werden, ob Ibuprofen wirklich auf Dauer verabreicht werden sollte. Ibuprofen ist eigentlich kein Dauermedikament, sondern nur für die Akutphase bestimmt.

http://schmerzmittel.de/

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Antwort
von evistie, 1.840

Solange Du die Schmerzmittel schluckst, wird Dein Magen sich kaum beruhigen lassen. Wenn Du morgen zum Arzt gehst, lass Dir gleich mal ein Magenschutzmittel dazu verschreiben (Pantoprazol o. a.). Besser wäre natürlich, Du kommst möglichst bald von den Schmerzmitteln weg.

Ich persönlich habe auch gute Erfahrungen mit Iberogast gemacht - gibt's rezeptfrei in der Apotheke.

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung!

Antwort
von Nic129, 1.225

Viele? Ich lese genau zwei Medikamente. Gehen Sie zu Ihrem behandelnden Arzt und besprechen Sie das mit ihm. Normalerweise wird bei Verordnung von mehreren Schmerzmitteln automatisch ein PPI (z.B. Pantoprazol) mit verordnet - fälschlich als "Magenschutz" bezeichnet.

Viele Grüße

Antwort
von anjasahlmann, 1.157

Schmerzmittel alle ab sofort absetzen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten