Frage von zarahi, 54

Magenschleimhautentzündung oder doch was anderes?

Huhu, habe vermutlich seit Sonntag eine Magenschleimhautentzündung die Ärzte vermuten es! Ich fühle mich soweit gut ich habe nur ständig ein starkes Hungergefühl auch nach dem essen!! Seit heute etwas gebessert aber dafür ist mein Magen flau! ich war letzte woche sehr gestresst... Mein Arzt hat mir Pantoprazol + MCP verschrieben allerdings nicht gesagt wie lange sowas dauert! So wirklich weggehn tuts leider nicht schön langsam bin ich echt verzweifelt :( Habt ihr rat? Was tun damit es schneller weg geht?

Antwort
von bethmannchen, 39

Magenschleimhautentzündung und ständig Hunger passt für mich irgendwie nicht.

Mit dem Pantoprazol wäre ich vorsichtig. Das ist ein Protonenpumpenhemmer, hemmt die Ausschüttung von Magensäften und dann kann die Nahrung nicht vernünftig aufgeschlüsselt werden und die Nährstoffe werden schlechter aus dem Darm aufgenommen. Vielleicht kommt da dein ständiges Hungergefühl her?

Wenn ich auch nur einmal Pantoprazol nehme, kann ich überhaupt keine Nahrung mehr verdauen, weil mein Darm seine Tätigkeit fast ganz einstellt. Ich kann dann mit vollem Msgen verhungern und noch Wochen danach habe ich dann mit Verstopfung zu kämpfen.

Das Metoclopramid also MCP soll Erbrechen verhindern. Das ist auch nur dann ratsam zu nehmen, wenn einem wirklich übel ist. Es ist kein lebenswichtiges Medikament, und kann auch weggelassen werden, wenn msn es nicht wirklich braucht.

Ich würde eher auf schonende Kost setzen, und die Mediksmente erst einmal probehalber weglassen. Wird dir übel, kannst du immer noch MCP nehmen, und falls du Sodbrennen bekommen solltest, dann eben doch das Pantoprazol. Beide Medikamente verhindern nur, heilen aber nichts.

Kommentar von zarahi ,

Vielen Dank für die Antwort habe die Medis jetzt nochmal genommen, morgen lasse ich sie dann weg! :) Zusätzlich nehm ich noch Kamille + Fencheltee & Gasteo Tropfen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten