Frage von Lenka17, 13

Magenprobleme brauche Rat!!

Also es ist so ich habe seit ungefähr einem Jahr das Problem, dass ich ca alle 4 Wochen 3 bis 4 Tage lang so eine Übelkeit habe und manchmal auch Durchfall dazu. Mittlerweile hab ich die unzähligen Arztbesuche aufgegeben und lieg dann einfach nur im Bett, da die Diagnose immer war: Magenschleimhautentzündung oder Magendarm Infekt aber es kann ja nicht sein dass ich einmal im Monat Magendarmgrippe bekomme zumal mal nach einer Infektion 6 wochen immun dagegen ist.. also mittlerweile bin ich echt am Verzweifeln ich weiß einfach keinen Ausweg mehr. Ich hab dadurch verständlicherweise auch zu viele Fehltage in der Schule und so kann es nicht mehr weitergehen... Einen Psychologen habe ich bereits besucht und fang dort nach den Ferien eine Therapie an.. aber kann es vielleicht auch eine chronische gastritis sein ? Danke im Voraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wuzmuz, 13

Das mit dem Psychologen ist erst mal der wichtigste Schritt. Gut dass du nach den Ferien mit einer Therapie beginnen kannst. Das wird dir helfen, vielleicht auch mit deinen Magenproblemen. Wenn nämlich bis jetzt kein Arzt fündig geworden ist kann es schon sein dass die Magenschmerzen bei dir psychisch bedingt sind. Und dem sollte man nachgehen, damit es dir bald wieder besser geht. Alles gute für dich.

Antwort
von bobbys, 13

Es kann eine chronische Gastritis sein ,dazu müsste man mal eine Gastroskopie machen. Eine Therapie ist gut ,nimmt auch den Stress. Außerdem könntest du noch einen Laktose-Histamin - Intoleranz Test machen lassen.

LG Bobbys :)

Antwort
von Lenka17, 12

Könnte auch ein Reizmagen sein habe ich gerade gelesen?

Kommentar von gesfsupport4 ,

Liebe/r Lenka17,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community