Frage von Senfbrot, 5

Magenoperation bei Schizophrenie und Alkoholsucht als Zweit und Drittdiagnosen

Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr glaubt dass es Sinn machen könnte und ob es möglich ist sich operieren zu lassen in meinem Fall, ich trinke auch zwei bis drei Liter Kaffee am Tag.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adventurefreak, 5

Es ist leider aus deiner Frage nicht ersichtlich wegen was du dich operieren lassen möchtest. Eine Magenoperation, dann vermute ich mal dass du unter Gewichtsproblemen leidest und den Magen verkleinern willst. Die Gewichtsprobleme hängen aber auch mit dem hohen Alkoholkonsum zusammen. Sprich erst mal mit deinem Arzt über alles. Sprich ihn ruhig auf all deine Probleme an. Er soll sich Zeit nehmen und dir zuhören und dir dann erklären welceh Möglichkeiten der Behandlung es gibt. Gute Besserung für dich.

Antwort
von pferdezahn, 4

Eine Sucht, wie Alkohol- oder Kaffeesucht kann man nicht einfach operieren lassen. Was soll denn da weggeschnitten werden? Da spielt die Vernunft eine Rolle, solange sie noch nicht versoffen und zur Sucht geworden ist.

Kommentar von Senfbrot ,

Es geht ja garnicht um die Sucht sondern prinzipiell um die Operation wegen übergewicht, das ist vielleicht nicht ganz klar geschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community