Frage von dertomtom, 31

Magenbeschwerden mit Mineralwassermarke? Oder Einbildung?

Hallo - habe folgende seltsame Beobachtung gemacht:

Ich trinke literweise Mineralwasser (Kohlensäre medium) verschiedenster Anbieter - eigentlich egal wo ich so'n Sixpack jeweils rausschleppe.

Nun ist mir aber aufgefallen, das ich bei einer Marke immerwieder ein leicht brennendes gefühl im Magen bekomme , das ich auch nur dann bekomme wenn ich dieses Wasser trinke. Ich habe sonst keine Probleme mit dem Magen , kann auch rstige Nägel mit Schlagsahne verdauen wenn's sein muss...

Kann wirklich das Wasser diesen druck/brennen verursachen, oder bilde ich mir das nur ein?

Antwort
von gerdavh, 31

Hallo, wenn es eindeutig nach Genuss dieses Mineralwassers auftritt, wird das wohl die Ursache sein. Am besten nicht mehr kaufen. Kommt mir zwar seltsam vor, aber da Du die Marke nicht genannt hast, kann man auch die Analyse des Wassers nicht nachvollziehen. Vergleich doch einfach mal die aufgeführten Werte (Natrium, Kalium....) mit denen des Wassers, was Du gut verträgst. lg Gerda

Antwort
von Lyarah, 21

Das kann schon möglich sein. Unabhängig davon würde ich dir aber grundsätzlich empfehlen, kein Mineralwasser in diesen Weichplastikflaschen zu kaufen (du hast von Sixpacks gesprochen, daher gehe ich davon aus, dass du diese Riesenflaschen meinst).

Der Grund: in diversen Untersuchungen wurde zum einen einer erhöhte Belastung mit Weichmachern (ist in den flexiblen Flaschen in deutlich höherer Konzentration vorhanden, als z.B. in den Plastik-Pfandflaschen aus Hartplastik; in Glasflaschen natürlich überhaupt nicht), zum anderen hat man auch östrogenähnliche Substanzen entdeckt. Man vermutet, dass die ebenfalls aus dem weichen Plastikmaterial diffundieren. Es gibt auch sehr günstiges Mineralwasser aus Glasflaschen - zwar nicht ganz so extrem billig, wie diese Sixpacks, aber sooo viel macht das nun wirklich nicht aus, das kann sich jeder leisten.

Daher: lieber Hartplastik-, noch besser Glasflaschen. Alternativ Wasser direkt aus der Leitung - das ist auch am billigsten :). Die Qualität deines Leitungswassers kannst du bei den örtlichen Stadtwerken erfragen.

Kommentar von dertomtom ,

naja, der Preis reist es nicht raus - aber die alten Wasserkästen mit Glasflaschen, sind aber so Klumpenschwer....

Antwort
von waratah, 20

Ist zwar recht komisch, aber natürlich möglich. Achte mal auf natriumarmes Wasser und vielleicht kohlensäurefreis, wenn du auch bei anderen Sorten Beschwerden feststellen solltest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten