Frage von Tan22, 2.202

Magen Darm Probleme ( Übelkeit, Schmerzen, weicher Stuhl)

Es ist mir etwas peinlich darüber zu sprechen, aber ich habe seit einigen Wochen schon Probleme mit dem Magen/Darm. Angefangen hat es damit, dass ich einfach andauernd nur noch sehr weichen Stuhlgang hatte, der auch nicht immer vollständig rauskam( Zumindestens fühlt es sich so an). Dazu war mir oft schwindelig. Mittlerweile sind auch noch Magenschmerzen nach dem Essen dazu gekommen. Sogar der Bund einer Leggings tut dann schon weh. Außerdem ist mir andauernd übel und ich kann nur noch kleine Mengen essen, weil es mir sonst richtig schlecht geht. Manchmal hab ich auch einen ganz ekligen Geschmack im Mund. Generell fühle ich mich total schlapp und Müde. Neulich habe ich direkt nach dem Essen plötzlich Durchfall gehabt, wobei auch ziemlich viel Schleim dabei war. Ich weiß das ist echt eklig, aber ich mache mir langsam große Sorgen. Generell ist der Stuhl wie gesagt, fast immer weich und mit Schleim. Oft sind auch kleine weiße Stückchen zu sehen:( seit ein paar Tagen habe ich nun morgens auch noch Schmerzen in der Nierengegend und manchmal im Unterleib.

Was könnte das sein? Ich werde diese Woche auf jedenfall zum Arzt gehen, aber würde mich riesig freuen, wenn mich jemand vielleicht darauf vorbereiten kann was ich haben könnte. Ich gehe generell sehr ungerne zum Arzt.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von wooifal, 1.926

Hallo,

gut, dass du schon einen Arzttermin hast! Das musst du auf jeden Fall untersuchen lassen. Das kann als Ursache Reizdarm, Lebensmittelunverträglichkeit usw. sein. Hört sich für mich ganz danach an, dass deine Darmflora zerstört ist bzw. "nicht mehr richtig funktioniert". Das kann oft aufgrund von Dauerstress, Schlafmangel oder schlechter Ernährung (viel Zucker) auftreten oder durch eine vorhergehende Behandlung mit Antibiotika, die für den Darm Gift sind. Die Schlappheit ist dadurch zu Erklärung, dass dein Immunsystem geschwächt ist - und das sitzt zum Großteil im Darm! Aber dein Arzt wird das schon feststellen. Keine Angst, das ist wirklich nicht schlimm. Manchmal bekommt man dann noch eine Darmreinigung und baut nachher mit der richtigen Ernährung und den richtigen Medikamenten die Darmflora wieder auf. In meinem Fall hat zusätzlich das probiotische Nahrungsergänzungsmittel Orthoflor immun (http://www.omp-apotheke.de/search/orthoflor-immun.html?row=0) geholfen. Da sind für den Darm wichtige Milchsäurebakterien drin, die den Aufbau der Darmflora unterstützen und für eine normale Darmfunktion sorgen.

Beste Grüße und gute Besserung!

Antwort
von Irene1955, 1.589

Das klingt nach einer üblen, entzündlichen Erkrankung deines Darms. Was genau die Ursache ist, kann ich leider jetzt nicht sagen ... aber ich würde dir unbedingt einen Arztbesuch empfehlen.

Mach dir aber keine Panik, in den meisten Fällen kann es gut behandelt werden. Es kann eine Lebensmittelunverträglichkeit, Stress, ein Reizdarm, verdorbene Nahrung, usw. dahinterstecken - aber untersucht werden sollte es auf alle Fälle. Warte nicht zu lange damit, ehe es nur noch schlimmer wird. Gute Besserung!

Antwort
von deny86, 1.350

Hallo,

Womöglich etwas gegessen, dass Du sonst nicht isst (speziell im irgendwo im Ausland, Urlaub) ? Könnt natürlich auch die Klimaveränderung sein oder Änderung Tagesrythmus, mit dem Dein Körper erstmal kämpft? Hatte ich schon öfter! Das mit dem Arztbesuch ist auf jeden Fall notwendig, da es ja alles Mögliche sein könnte (Fremdkörper verschluckt, Magensäureprobleme, etc..)

Tipp!: http://magenschmerzen.net hat einige Info's (Hausmittel, Tipps..) zum Thema Magenschmerzen usw... z.B.: "Als Hausmittel wurde ebenso Honig schon immer zur Heilung aller möglichen Magenbeschwerden verwendet. Honig enthält Substanzen, die magenschleimhautaufbauend wirken. Zur Linderung der Magenschmerzen sollten Sie abends vor dem Schlafen gehen auf nüchternen Magen einen Esslöffel naturbelassenen, kaltgeschleuderten Honig nehmen."

Antwort
von Akka2323, 1.135

Kleine weiße Stückchen lassen einen Bandwurm vermuten. Schnell zum Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community