Frage von Marben, 32

Magen-Darm-Probleme - Ich habe Angst

Ich habe seit letzer Woche Mittwoch starke gesundheitliche Probleme. Angefangen hat es mit starkem Druck im Darm-Bereich. Darauf folgte Fieber, starke Krämpfe, Fieber und Durchfall.

Die Krämpfe und das Fieber ist inzwischen überwunden und ich fühle mich auch besser. Ich habe aber immer noch Durchfall und hin und wieder diesen Druck im Darm. Am Montag war ich beim Arzt und er hat Ultraschall gemacht und hat jede menge Luft im Darm festgestellt. Da war ich erst mal beruhigter und an dem Tag ging es auch schon wieder besser. Aber seit gestern geht es wieder etwas schlechter. Der Durchfall hat wieder zugenommen. Der Stuhl sieht auch komisch aus. Es ist so eine schmierig-schleimige Maße, die oben schwimmt. Langsam fange ich an mir sorgen zu machen.

Wenn es bis Freitag nicht besser ist, werde ich nochmal zum Arzt gehen. Ich habe irgendwie Angst, dass es Darmkrebs sein könnte

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von mensa, 32

Gehe am besten nochmal zum Arzt und frag vielleicht auch nach einer Stuhlprobe. Versuche in den nächsten Tagen nur Schonkost zu dir zu nehmen und verzichte unbedingt auf Fettiges und auf Alkohol. Fencheltee ist gut bei Magen-Darmproblemen.

Kommentar von Marben ,

Das komische ist, dass die ganze Sache mit Fencheltee erst angefangen hat. Auch wenn das nichts damit zu tun haben muss.

Antwort
von makzesca, 31

nimm mal iberogst tropfen , die beruhigen deinen darm und magen .

darmkrebs ? -- das mußt du nicht gleich annhemen ,da werden deine beschwerden doch noch schlimmer.

du wirst zu viel luft schlucken , beim essen nicht richtig und lang genung kauen, und alles in dich reinfressen was dich so belastet- daher der duchfall und die luft im bauch. wenn d du dir dann noch ein bakterium eingefangen hast ,dann haste im warsten sinnes des wortes die Kak+e am dampfen ! ( nicht böse sein , aber es ist halt so )

iß mal regelmäßig haferschleimsuppe in wasser mit ganz wenig milch und mit honig gesüßt gekocht ( schmelzflocken )

Kommentar von makzesca ,

ich mache an den haferschleim immer reinen curcuma,keinen curry , dran( curcuma ist das allerbeste für den magen ) ,nen halben teelöffel voll und gemalenen kümmel mit dem honig zusammen schmeckt das sogar.

Kommentar von makzesca ,

versuch mal die klopftherapie sie bringt wirklich was . ich wende sie bei mir selber bei herzrythmusstörungen und einschlafproblemen an und -- es klapp <:-)) auch meinen tinitus habe ich dadurch gut in den griff bekommen . da habe ich aber auch folgendes angewand ::-- ich habe mit meiner angst gesprochen -sie gefragt ,was sie mir sagen will , und dass sie hier nichts verloren hat ,sie soll sich jemand anders suchen -- wenn sie sich still verhält könnten wir zusammen ruhig nebeneinader leben --

du mußt dich mit ängsten auseinander setzen ( man stirbt nicht durch angst:-)) ) sie nicht als feind ,sondern als aufforderung sehen etwas zu ändern .

http://www.youtube.com/watch?v=OzKnV8cyXh4

kannst dir auch die evtl besseren anderen videos dazu ansehen!

Antwort
von Mahut, 29

Gegen die Luft im Darm, kannst du dir mal LEFAX Extra besorgen und dann trinke Anis-Fenchel-Kümmel Tee.

Ich nehme mal an das du keinen Darmkrebs hast, sondern vielleicht nur zu Fett isst und darum der schleimige Stuhl.

Als ich mich noch ungesund ernährt hatte, waren die Probleme bei mir ähnlich.

Da du immer wieder Durchfall hast, stelle deine Ernährung um, Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall noch vor dem Wochenende zum Arzt gehen,

Kommentar von Marben ,

naja ernährung ist im moment ja kaum da. Ich habe seit letzter Woche Mittwoch kaum was gegessen. Etwas Weißbrot und Zwiback. Hin und wieder einen Jogurt (empfehlung vom Arzt). Am Mittwoche habe ich eine Hühnersuppe (Tüte) gegessen, die echt gut getan hat. Dann wurde es gestern wieder schlimmer.

Antwort
von cyracus, 15

Also an Krebs denke ich nicht - eher daran, dass Du etwas gegessen / getrunken hast, das Du nicht verträgst. In einem Kommentar schreibst Du ja, es hat angefangen, nachdem Du Fencheltee getrunken hattest. ... Es gibt Menschen, die reagieren auf Fenchel allergisch. Und dann kann es die Symptome geben, die Du schilderst - die heftigen Blähungen im Oberbauch, Durchfall und so weiter.

Möglicherweise hast Du Dich angesteckt und einen Magen-Darm-Infekt, sowas grassiert manchmal.

Bitte Deinen Hausarzt um eine Überweisung zu einen Gastroentereologen (= Magen-Darm-Facharzt) und zu einen Allergologen. Und bitte Deinen Hausarzt darum, dafür zu sorgen, dass Du beim Gastroentereologen SOFORT einen Termin bekommst und beim Allergologen einen zeitnahen.

.

Du schreibst in einem Kommentar, Du hast Weißbrot und Zwieback gegessen. Zwieback ist super, ob das Weißbrot gut ist, bezweifel ich (viele vertragen Brot aus Weizen nicht gut, ich gehöre auch zu dieser Sorte).. - Hast Du Lust auf Salzstangen? Das wird oftmals empfohlen bei Durchfall, so die Patienten die mögen.

Wichtig ist, dass Du genügend Wasser trinkst. Entweder einfach so das Wasser, oder mach es Dir warm. - Normalerweise empfehle ich in solch Fällen dünnen Kräutertee. Weil Deine Symptome aber möglicherweise durch eine Allergie auf den Fencheltee entstanden ist, lass ich das lieber.

.

Wenn Du bei dem Magen-Darm-Facharzt bist, sag ihm auch, dass Du den Verdacht hast, dass die Symptome nach dem Fencheltee gekommen sind. Er wird Dich ja sowieso untersuchen. Dass er auch an eine mögliche Allergie denkt, kann ja nicht falsch sein.

Ich hoffe sehr, dass es Dir recht bald wieder gut geht.

Antwort
von Kuchenprinz, 6

Es kann auch ganz einfach damit zusammenhängen, was du zu dir genommen hast.

Ich würde nicht gleich vom schlimmsten ausgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten