Frage von dustywoman88, 61

Magen-darm angst?

Hallo soll zur Magen Darm Spiegelung. Hab eine übelste Panik. Zum einen vor der Untersuchung an sich aber auch vor dem schlafenlegen, was ja empfohlen wird und besser sein soll weil man nix merkt. Aber ich hab so eine angst. Sollte gestern schon und hab abgesagt aber mein freund bearbeitet mich wie sau und ich sehe ja auch ein das ea wichtig wäre. Aber sobald ich nur dran denk wird mir anders und ich bekomme ich extreme angst und Panik.

Antwort
von Taigar, 35

Du brauchst keine Angst haben, wenn du die Untersuchung mit Sedierung auswählst wirste sowieso nichts mitbekommen ausser die Vorbereitungen.

Magen und Darmspieglungen sind Routine für die Ärzte, meiner Meinung sind Ängste dbzgl. unbegründet. Du solltest halt nur die Möglichkeit der Sedierung nutzen, ich hab mich damals überreden lassen bei der Magenspieglung darauf zu verzichten und es bereut.

Ist nicht so dass es Weh getan hat, ist eher ein sehr unangenehmes Gefühl.

Um mal ein Vergleich zu nennen: Hatte vor nem Monat nen Schluckultraschall vom Herzen, da wurd ich nach den Vorbereitungen sediert .. Hab absolut nichts mitbekommen und kann mich sogar gar nicht mehr richtig an die erste Stunde nach der Untersuchung erinnern. Nur an die Situation dass mich eine Krankenschwester sehr gelobt hat dass ich wirklich sehr gut mitgemacht hab :D

Versuch die Zeit bis dahin zu genießen und nimm Abstand von der Recherche bzgl. der Untersuchung die bevorsteht und am besten nicht zuviel im Internet stöbern .. Du packst das :)

Alles Gute

Antwort
von Annermirl, 25

Ich hatte auch schon eine Darmspiegelung und ich muss dir sagen, das schlimmste an der ganzen Sache ist einfach dieses Getränk, das du vorher trinken musst.

Du bekommst einen Zugang und danach wird dir das Mittel zur Sedierung gespritzt. Danach wachst du wieder auf und alles ist vorbei!

Wirklich nicht dramatisch und du brauchst absolut keine Angst zu haben

Eine Magenspiegelung durfte ich auch schon erleben... Genauso unspektakulär wie die Darmspiegelung. Und es ist absolut gut, wenn du diese Untersuchung machen lässt - denn, sollte etwas sein, wird es erkannt und kann behandelt werden.

Alles Gute für dich! Du schaffst das

Antwort
von alessam, 36

Hallo liebe dustywoman,

Du brauchst vor der Magen-Darm Spiegelung wirklich keine Angst haben. Es ist in der Tat besser es zu machen wenn du " am Schlafen bist". Dadurch bekommst du nichts mit und wenn du wieder wach wirst dann ist alles vorbei. Nach dem Medikament, dass einen schlafen lässt geht es dir auch nicht schlecht, du bist danach nur etwas benommen, dann schläfst du dich aus und dann ist alles wieder okay. Und gerade, da du ja anscheinend Magen-Darm Probleme hast, ist die Spiegelung wirklich, dass kleinere Übel. 

Liebe Grüße und du brauchst wirklich keine Angst davor haben alessam.

Antwort
von Akka2323, 17

Ich lass das regelmäßig zur Vorsorge machen, Magen- und Darmspiegelung, weil meine Mutter an Magenkrebs gestorben ist und ich da immer etwas panisch bin. Nicht so doll ist das Abführen, aber das macht mir auch nichts mehr aus. Die Sache selber ist völlig unproblematisch. Du bekommst überhaupt nichts davon mit. Du wachst wieder auf und alles ist vorbei.

Antwort
von Julia23, 14

Hallo dustywoman,

du brauchst überhaupt keine Angst haben!

Ich habe schon 5 oder 6 Darmspiegelungen gemacht und ich bekomme immer ein Schlafmittel, was genauso wirkt wie eine Narkose. Ich glaube es ist Propofol.

Und wenn Du dein Darm gesund ist, würde die Darmspiegelung auch ohne Schlafmittel nur ein bischen drücken und nicht wirklich weh tun.

Mach dir keine Sorgen!

LG Julia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community