Frage von Luknukem, 55

Lymphknoten geschwollen seit 2 Monaten

Hallo, Ich habe direkt unter meinem ohr einen geschwollenen Lymphknoten seit ca. 2 Monate. Ich bin 16 und habe irgendwie Angst das es was bösartiges sein könnte. Der Lymphknoten ist um die 0,7 cm groß eher länglich, kein Druckschmerz, lässt sich gut verschieben und ist eher weich. Ich hatte schon mal an der gleichen Stellen einen geschwollenen Lymphknoten der dann aber weg ging nach einer Woche. Wenn ich den Lymphknoten leicht mit zwei Fingern nehme fühlt er sich nicht groß an aber wenn ich härter drücke ist es so als ob er noch viel größer wäre und den Hals entlang runter geht (kann es sein das,dass nur Fett ist?). Ich bin nicht müde habe auch keinen Nachtschweiss oder sonstiges was auffallend wäre. Vor 2 Monaten hat er angefangen zu schmerzen was er aber jetzt nicht mehr tut.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Luknukem,

Schau mal bitte hier:
Ohr Schwellung

Antwort
von gerdavh, 52

Hallo, normalerweise hat man geschwollene Lymphknoten, wenn im Körper eine starke Abwehrreaktion (entzündliche Prozesse, Viren, Bakterien u.ä.) stattfindet. Da Du aber sonst keinerlei Symptome schilderst und sich die Sache jetzt schon so lange hinzieht. würde ich das doch mal einem Arzt zeigen, zumal es ja vorübergehend auch schmerzhaft war. Anbei ein Link, wo die möglichen Ursachen für eine Lymphknotenschwellung aufgeführt sind. In den allermeisten Fällen ist die Grunderkrankung gut behandelbar, also erstmal kein Grund zur Sorge. Lass Dich bei Deinem HA mal gründlich untersuchen. http://www.apotheken-umschau.de/Medizin/Schwellung-am-Hals--Ursachen-Geschwollen... lg Gerda

Kommentar von Luknukem ,

Danke für die schnelle Antwort!

Kommentar von Luknukem ,

Kann es sein das es was mit den Mandeln zu tun haben könnte. Diese wurden mir nähmlich im Kindesalter (mit 3-4 Jahren) abgenommen bzw. wegopperiert das sie komplett eitrig und geschwollen waren. Vielleicht ist der deswegen angeschwollen, Mandeln sind ja auch lymphatische Organe und da die ja bei mir fehlen ist vielleicht der Lymphknoten am Ohr durch etwas überfordert, hätt ich mir so gedacht...

Antwort
von bobbys, 48

Du solltest unbedingt deinen Lymphknoten untersuchen lassen ,denn es muss abgeklärt werden ,was der Grund dafür ist. Es gibt auch noch andere Erkrankungen auf die man diesbezüglich Schlussfolgern könnte.

LG bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community